10181018
Autor Bert Andrew
(Herbert André)
Titel Schattenlichter der Unendlichkeit
Zukunfts-Roman
Verlag Paul-Feldmann-Verlag OHG
Marl-Hüls
VerlagsNr. 390
Jahr 1953
Titelbild Jan Groenmeyer
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

BERT ANDREW  [ Herbert André ]

SCHATTENLICHTER DER UNENDLICHKEIT

Die zeitlose Ferne des Weltalls ist voller Rätsel. Seit es Menschen gibt, lösen zahllose Deutungen einander in endloser Folge ab. Nicht immer sind sie wirklichkeitsnahe, so daß sie selten den Forschungen der exakten Wissenschaft entsprechen.

Bert Andrew ist zu den meistgelesenen Zukunfts-Autoren aufgerückt und erschließt uns auch in diesem Roman Geheimnisse des Kosmos, die der Wahrscheinlichkeit Rechnung tragen und gerade aus diesem Grunde von unerhörter Spannung sind.

Mit dynamischer Wucht rollen Geschehnisse vor unseren Augen ab, die das interessante Wechselspiel der kosmischen Welt zu unserem Planeten in geradezu abenteuerlicher Form zeigen.

Wer Bert Andrew liest, hat mehr vom Leben.

PFV - PAUL-FELDMANN-VERLAG - MARL-HÜLS

[ OA | o. J. (1953) | 254+1=255 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl: DM 5,80 | mit Listung erschienener Romane (Wildwest-, Abenteuer-, Frauen- und Tropenromane) auf dem hinteren Buchdeckel ] +

[ TG Katalog-11 | dnb+ | Illmer-28 | Serowy # 27-8 ]