10461046
Autor Heinz Gartmann
Titel Sturm auf den Himmel
Eine Erzählung von morgen
Verlag Union
Deutsche Verlags-Gesellschaft
Berlin
Jahr 1954
Titelbild Klaus Bürgle
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

HEINZ GARTMANN  [ 1917-1960 ]

STURM AUF DEN HIMMEL

Der Raketenflug des Menschen, der Vorstoß ins Weltall, ist das große Abenteuer von morgen, die Raketenentwicklung aber erregende Wirklichkeit unserer Tage. Unübersehbar ist die Schar der Ingenieure und Fachleute, die in Konstruktionsbüros, Laboratorien und Prüfständen den "Sturm auf den Himmel" vorbereiten. Der nüchternen Wirklichkeit entsprechend schildert der Autor, der selbst Raketeningenieur ist, die Arbeit in den Montagehallen, die Prüfung der Piloten auf der Raketenfliegerschule und die erschütternden Versuche mit Tieren, die als erste in einer Rakete ins Weltall vorstoßen sollen. Für Günther Hansen, den jungen Praktikanten des Raketenbaues, wird der Start der ersten Rakete zu einem Abenteuer ohnegleichen, wie es vor ihm noch kein Mensch erlebt hat.

Nur wenige Ereignisse in diesem packenden Bericht eilen den Tatsachen voraus. Wirklichkeit und Phantasie gehen unmerklich ineinander über, ohne daß die Erzählung je den Bereich des gesicherten Wissens verläßt. Was Heinz Gartmann in diesem Buch schildert, kann schon in naher Zukunft geschehen.

UNION DEUTSCHE VERLAGSGESELLSCHAFT - STUTTGART

[ OA | 1954 · 1.-10. Tsd. | 234+1=235 S. | 20,5 x 13 | HLn m. farb. ill. Deckel u. farb. ill. SU: DM 7,50 | mit einem Nachwort des Autors "Brief an den Verleger" (S. 233-235) | Einband von Klaus Bürgle | mit Werbung für das Buch "Alarm auf der Nordstrecke" von George C. Aileron ] +

[ TG Katalog-37 | Illmer-111 | ddb+ ]