10581058
Autor Conny Choice
Titel Das Geheimnis des Schneemenschen
Zukunftsroman
Verlag Andra Verlag
Ratingen
Jahr 1958
Titelbild Mö / OvMö
Titelbild 2 Filmfoto
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

CONNY CHOICE
[ Conny Choice / Conny Choise = ungelöstes Pseudonym ]

DAS GEHEIMNIS DES
SCHNEEMENSCHEN

Es sind fünf Menschen, die an einem sonnenklaren Morgen mit dem ersten Raumschiff der Erde, das imstande ist, die Lichtmauer zu durchbrechen, von der Nordinsel der neuseeländischen Inselgruppe zu einem Testflug starten. Dann bricht die Verbindung zur Bodenstation ab. Aus dem All kommt es heran, und sie sind gelähmt vor Entsetzen. Wer ist der unheimliche Fremde, der plötzlich in der Zentrale ihres mächtigen Kugelschiffes vor ihnen steht? Von nun an sollen sie eine Aufgabe zu erfüllen haben, auf die sie nicht vorbereitet sind. Der Fremde führt sie hinaus in die Wunder und Gefahren des Universums. Sie durchbrechen die Lichtmauer, aber ein Kursfehler verschlägt sie in ein völlig unbekanntes Sonnensystem. Fassungslos sehen die Menschen einem gnadenlosen Schicksal ins Auge. Doch der kosmische Tod kennt kein Erbarmen.

Nur wenn sie inmitten der Galaxis Milchstraße ihren Standort bestimmen können, besteht noch eine geringe Hoffnung auf Rettung. Und dieser Urtrieb des Menschen, der Wille zu überleben, treibt sie vorwärts. Seltsame Lichtzeichen erwecken ihre Aufmerksamkeit. Warum landen sie auf dem unwirtlichen Planeten? Rätsel über Rätsel stellen sich den Raumfahrern entgegen. Ein Geheimnis der Menschheitsgeschichte offenbart sich ihnen, doch sie finden keine Zeit zu weiteren Nachforschungen, denn wie aus dem Nichts gekommen, schwirren urplötzlich eigentümlich schillernde Kugelgebilde um das irdische Weltraumschiff. Zu welchem Zweck werden die Menschen zu jenem jungen und ungestümen Planeten verschleppt? Sind seine Beherrscher wirklich Pflanzen, oder erwecken sie mit ihrem baumähnlich verwachsenen Wurzelkörper nur diesen Eindruck? Es kommt zu einem erbarmungslosen Wettlauf zweier kosmischer Rassen mit unvorstellbaren Naturgewalten. Und dann zerspringt ein Sonnensystem. Wird die verzweifelte Flucht der Menschen gelingen, oder erliegen sie dem Ansturm fremdartiger Lebewesen?

Ein meisterhafter Roman, dessen lebensechte Dramatik den Leser bis zum spannungsgeladenen Schluß faszinieren wird. Heute noch Zukunft, morgen vielleicht schon Wirklichkeit.

Impressum: Copyright by Dr. H. Hoffmann K. G. Ratingen · Gesamtherstellung: Dr. Hellmuth Hoffmann K. G. · Andra-Verlag und Druck Mülheim-Ruhr-Speldorf.

ANDRA-VERLAG - RATINGEN - Dr. H. Hoffmann K. G.

[ OA | o.J. (Anfang 1958) | 290+1=291 S. (9-286) | 18 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU: DM 6,80 | mit 5 Seiten Glossar (S. 287-291) | mit Verlagswerbung auf dem hinteren Buchdeckel | Coversignatur: OvMö ] +

[ TG Katalog-72 | Illmer-74 | Serowy # 230-1 | Ehrig Bestandskatalog # 8 (Juli 2008) | dnb+ ]

Titelbild:

  • nach einem Filmfoto aus "Conquest of Space" von 1955 (USA). In Deutschland als "Die Eroberung des Weltalls" im gleichen Jahr gelaufen. (HK)

  • Cover 2: Pressefoto