10731073
Autor Bert Andrew
(Herbert André)
Titel RF 10 überfällig
Zukunftsroman
Verlag Paul-Feldmann-Verlag OHG
Marl-Hüls
VerlagsNr. 369
Jahr 1961
Titelbild nach einem Filmfoto
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Hans-Jürgen Kelkel

BERT ANDREW  [ Herbert André ]

RF 10 ÜBERFÄLLIG

Um ihre ehrgeizigen, machthungrigen Pläne in die Tat umsetzen zu können, sind den Menschen alle Mittel recht. Nichts erscheint ihnen unmöglich, nichts zu groß und gewaltig, nichts zu verworfen - auch nicht zu gefahrvoll, um eingesetzt zu werden in einer Auseinandersetzung zwischen Mächten, die gigantische Urkräfte bändigten . . .

Mehrere Mächtegruppen setzen ihre letzten Reserven ein, um die Konkurrenz auszuschalten. Ein schon immer wertvolles Metall nimmt an Bedeutung zu, bildet die Voraussetzung für alle Pläne über Wissen und Macht.

Man erlebt in diesem turbulenten Kampf grandiose Flüge in die Unendlichkeit des Kosmos. Bei allen sich überstürzenden Ereignissen steht immer wieder eine Frage im Vordergrund: Kehrt Roger Forbes mit seinem Raumschiff RF 10 zurück . . .?

PFV PAUL-FELDMANN-VERLAG O.H.G. - MARL-HÜLS

[ OA | o. J. (1961) | 256-6=250 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU u. grünem Kopfschnitt: DM 6,80 | Titelbild nach einem Foto aus dem RKO-Radio-Film "Invasion vom Mars" mit Helena Carter und Jimmy Hunter | mit einer Leseprobe aus dem Buch von Mike Harris "Die Brücke von Guantánamo" (S. 251-256) | mit Verlagswerbung für zwei Al-Dekker-Romane: "Für die Freunde des Uto-Krimis: Stories aus der Arbeit der Weltraumpolizei von Bert Andrew" auf dem hinteren Buchdeckel ] +

[ TG # 19 - Apr 1961 | ddb+ | Illmer-28 | Serowy # 27-18 ]

Titelbild: nach einem Filmfoto mit u.a. Helena Carter und Morris Ankrum aus "Invaders from Mars" von 1953 (USA). In Deutschland als "Invasion vom Mars" 1958 gelaufen. (HK)

(rechts unten: Aushangfoto / USA)