11081108
Autor W. Brown
(Verlagspseudonym: Hans Peschke, Winfried Scholz und Nachdruckpseudonym: Bryan Berry, Frank Berning)
Titel Der falsche Weg
SF-Roman
Verlag Bewin-Verlag
B.Winterbach K.G. Menden/Sauerland
VerlagsNr. 786
Jahr 1965
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

W. BROWN
[ Verlagspseudonym · Autor hier: Hans Peschke (1923-1994) ]

DER FALSCHE WEG

S.F.-Roman

Wie mag die Zukunft des Menschen in einer Welt aussehen, in welcher die Ideologie des krassen Materialismus die absolute Herrschaft errungen hat?

Der Astrobiologe Dr. Frank Harris lebt in dieser Welt des 24. Jahrhunderts. Die Menschheit lebt auf den 23 Planeten der Föderation der Vereinigten Planeten, die zwar dem Namen nach autonom sind, in Wirklichkeit jedoch von der Erde aus diktatorisch regiert werden. Kaum jemand weiß noch etwas von den Demokratien vor "der Großen Revolution'.

Auf dem Planeten Castello lebt Dr. Harris. Von ihm wird der gefürchtete "Sicherheitsdienst" als selbstverständlich hingenommen; daß dieser Menschen wegen Gedanken-verbrechen verhaftet und liquidiert, sieht Harris keineswegs als Unrecht an. Für ihn ist die Welt gut, so wie sie ist.

Man betraut ihn mit wichtigen Forschungen über den Metabolismus der humanioden Marconesen, welche von der Föderation als Weltfeind Nr. 1 angesehen werden. Er hat Erfolg und gibt dadurch der menschlichen Raumflotte eine Waffe gegen die Fremden. Man bestimmt ihn zur Teilnahme an einer Strafexpedition gegen den Planeten Marco, die aber mit einem völligen Fehlschlag endet. Die Marconesen besitzen gewaltige übersinnliche Kräfte, gegen die die gesamte Menschheit nicht ankommen kann.

Diese Ereignisse öffnen Frank Harris die Augen. Die Geburt seines ersten Sohnes bringt ihn schließlich in eine fast ausweglose Lage - bis dann überraschend eine Wendung eintritt, die nicht nur ihm; sondern der ganzen Menschheit Hoffnung für die Zukunft gibt, den falschen Weg zu verlassen, den sie bisher gegangen ist!

BEWIN-VERLAG / B. WINTERBACH K.G. Menden/Sauerland

[ OA | o. J. (1965) | 254 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl mit SU: DM 7,60 | mit einer Werbeseite für die EUROTOPIA ] +

[ TG # 40 - April 1965 ]