11131113
Autor Albert K. Burmester
Titel Rohrbahn Nord
Technischer Zukunftsroman
Verlag Alfred Mülbusch Verlag, Castrop-Rauxel 2
Jahr 1954
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

ALBERT K. BURMESTER
[ Albert Konrad Burmester (1908-1974) ]

ROHRBAHN NORD

Zukunftsroman

Der bekannte und beliebte Autor greift kühn in die Zukunft des internationalen Verkehrswesens. Schildert in seiner packenden und fesselnden Art die gnadenlosen Machtkämpfe der internationalen Hochfinanz um neue Erfindungen, um Ausbeutung der auf die Neige gehenden, für die Flugschiffahrt wichtigen Rohstoffe.

Flugzeuge, Düsenflugzeuge, gehören längst der Vergangenheit an, wurden abgelöst von Flugschiffen. Angetrieben von Atomkraft-Turbinen jagen die neuesten Flugschiffe von Kontinent zu Kontinent. Doch schon ist der Bau eines neuen Projektes in Angriff genommen: DIE ROHRBAHN!

In unterirdischen Trassen verlegt soll sie in rasender Fahrt die ganze nördliche Halbkugel der Erde umlaufen. Stunden zu Minuten machen. Aber gerade darum ist sie eine große Gefahr für die Kreise, die mit Geld und Macht hinter den großen Flugschiff-Linien stehen.

Menschen bedeuten nichts in diesen Auseinandersetzungen. Liebe nichts und der Tod nichts. Skrupellos ist der Kampf um die Macht, erbarmungslos.

Ein wahrhaft groß angelegter Roman.

ROHRBAHN "NORD" ist DER große Zukunftsroman nach dem Kriege.

VERLAG ALFRED MÜLBÜSCH - CASTROP-RAUXEL 2

[ OA | o. J. (1954) | 311+1 = 312 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU: DM 6,80 ] +

[ TG Katalog-21 | Illmer-65 | Serowy # 64-7 (unter Geo Barring) | ddb+ (unter Axel Berger) ]