Datenbank starten
 
Autor Curt Siodmak
Titel Der Zauberlehrling
Kriminalroman
Verlag Nest Verlag
Frankfurt am Main
Jahr 1951
Originaltitel Donovan's Brain
Originaljahr 1943
Übersetzer Mary Brand
Titelbild Max Kellerer
Titelbild 2 Max Kellerer
Nachdrucke
  • 1960: "HEYNE Bücher" TB # 66 (in der Reihe "HEYNE SF" als TB # 3003 gelistet, aber unter dieser Nummer nicht erschienen): "Donovans Gehirn". Heyne, München. NA Nest, 172 S.
  • 1968: "TERRA SF" TB # 147: "Donovans Gehirn". Moewig, München. NA Nest, 156 S.
  • 1984: "BIBLIOTHEK DER SCIENCE FICTION LITERATUR" TB # 34: "Donovans Gehirn". Heyne, München. NA Nest, 204 S. Cover u. Textillustrationen von John Stewart.

     
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha

    CURT SIODMAK
    [ Kurt / Curt Siodmak (1902-2000) ]

    DER ZAUBERLEHRLING
    [ Band # 1 der "Dr. Patrick Cory" Trilogie ]

    Curt Siodmak ist gebürtiger Dresdner. Er studierte Maschinenbau. Zwei Jahre befuhr er als Lokführer die Strecke München-Stuttgart. Ein Mann der Praxis, durchdrungen von tiefer Freude am Experiment, begabt mit einer reichen Phantasie und einem bemerkenswerten Ausdrucksvermögen, bekannt als Romanschriftsteller wie als Autor zahlreicher Drehbücher. Seine Reisen führten ihn nach der Schweiz, nach Italien, Frankreich, England und Amerika. Er lebt heute in Hollywood.

    "Der Zauberlehrling" ist die Geschichte eines Arztes, der einem Sterbenden das Hirn raubt und es am Leben erhält. Zwar gelingt es ihm, die Reaktionen des Hirns zu messen und seine Energien zu steigern, aber aus dem Forschungsobjekt wird ein allmächtiges dämonisches Subjekt. Es handelt aus eigenem Willen und greift tief und unheilvoll in das Leben des Arztes ein.

    Der außergewöhnliche und spannende Roman erschien unter dem Titel "Donovan's Brain" bei Alfred A. Knopf, New York (1943).

    NEST-VERLAG GMBH - NÜRNBERG

    [ DEA | 1951 | 270+1=271 S. | 19 x 12,5 | Ln m. Deckelvignette u. SU: DM 6,80 / Kt m. SU: DM 4,20 | Buchausstattung: Rudolf Schmidt und Max Kellerer | Reihe "Krähen-Bücher" - Der gute Kriminalroman | mit Verlagswerbung ] +-

    [ Erstmals erschienen im Jahr 1942 in den amerikanischen Magazinen BLACK MASK Sep-Oct 1942 (Serial) und THE AMERICAN MERCURY # 87 / 1942 (126 S.). ]

    Rezensionen / Materialien:

  • Franz Rottensteiner/Michael Koseler (Hg.): Werkführer durch die utopisch-phantastische Literatur. Corian-Verlag, Meitingen. Lose-Blatt-Sammlung.

  • Franz Rottensteiner: "Curt Siodmak" in: Joachim Körber (Hg.): Bibliographisches Lexikon der utopisch-phantastischen Literatur. Corian-Verlag, Meitingen. Lose-Blatt-Sammlung. 5. Erg. Lfg. März 1986 (mit Bibliographie von Uli Kohnle).

  • Franz Rottensteiner: "Weltraumstationen, verrückte Wissenschaftler und dämonische Gehirne: die SF Curt Siodmaks" in: Wolfgang Jeschke (Hg.): "Das Science Fiction Jahr # 1. Ein Jahrbuch für den Science Fiction Leser. Ausgabe 1986". 1986: Wilhelm Heyne Verlag, München (HEYNE SF TB # 4260 - Seite 311-325).