Datenbank starten
 
Autor Laurence Schoonover
Titel Der rote Regen
Utopisch-technischer Roman
Verlag Wilhelm Goldmann Verlag, München
VerlagsNr. 35
Jahr 1962
Originaltitel Central Passage
Originaljahr 1962
Übersetzer Heinz Bingenheimer
Titelbild Eyke Volkmer
Nachdrucke GOLDMANNS WELTRAUM TASCHENBÜCHER # 043 (1964) 
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Oliver Dörnmann

Goldmanns Zukunftsromane

LAWRENCE SCHOONOVER

Der Rote Regen. Utopisch-technischer Roman.

Was kann furchtbarer sein als ein Atomkrieg? Die Zeit danach - mit allem Schrecklichen, das sie bringt. Auch sogenannte 'saubere Bomben' vermögen ein Inferno zu entfesseln, dem niemand entflieht. Sie haben zwar keine radioaktive Verseuchung zur Folge - aber sie bedeuten dennoch Erstarrung und Tod. Der Autor stellt in diesem erregenden Roman Fragen, die den Menschen unserer Zeit nicht mehr loslassen: Wie kann ein Atomkrieg entstehen? Kann man es verhindern, daß ein Wahnsinniger über das Schicksal unseres Planeten entscheidet? Wie begegnet man einer radikalen Klimaänderung? Und wie sieht der Mensch der Zukunft aus, wie denkt er? Nicht alle Antworten dieses Buches lassen uns ruhig schlafen. Die Hilflosigkeit des einzelnen in einer übermäßig technisierten Welt ist erschreckend. Oder bleibt doch noch ein Hoffnungsschimmer?

Lawrence Schoonover wurde in den USA durch seine erfolgreichen historischen Romane bekannt. Mit dem vorliegenden Buch wendet er sich ab von der Vergangenheit und läßt den Leser einen erregenden Blick in eine Zukunft tun, von der zu hoffen ist, daß sie nicht Wirklichkeit werden möge.

WILHELM GOLDMANN VERLAG MÜNCHEN