Datenbank starten
 
Autor Robert A. Heinlein
Titel Tür in die Zukunft
Ein utopisch-technischer Roman
Verlag Wilhelm Goldmann Verlag, München
VerlagsNr. 48
Jahr 1963
Originaltitel The Door into Summer (1957: Doubleday)
F&SF Oct-Dec 1956
Originaljahr 1957
Übersetzer Tony Westermayr
Titelbild Eyke Volkmer
Nachdrucke - 1967: GOLDMANNS WELTRAUM TB # 075. NA, 186 S. | 2. Auflage, 1974.
- 1980: GOLDMANN SF TB # 23351. 3. Auflage unter neuer Nummer, 185 S.
- 1986: in GOLDMANN SF TB # 23485: "Das große Robert A. Heinlein Lesebuch. 3 Romane: Tür in die Zukunft. Die Tramps von Luna. Bürgerin des Mars". NA.  
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

ROBERT A. HEINLEIN
[ Robert Anson Heinlein (1907-1988) ]

TÜR IN DIE ZUKUNFT

Ein utopisch-technischer Roman

Die Zeit, diese rätselhafte Dimension unserer Welt - sie ist von einer faszinierenden Anziehungskraft auf Autoren und Leser von Science Fiction. Wie oft möchte man sie zurückdrehen können, um auf diese Weise Schönes stärker zu erleben, Schlechtes ungeschehen zu machen. Eine zweite Chance - sie sodann, um Erfahrungen reicher, nutzen zu können: wer wünscht sich das nicht? Der Autor führt uns in eine Welt, wo das möglich geworden ist. Von falschen Freunden betrogen und zwangsweise in jahrzehntelangen Unterkühlungsschlaf versetzt, gelingt es dem Helden der vorliegenden Romans, noch einmal in den Strom der Zeit zurückzutauchen. Es ist ihm dadurch die Chance gegeben, sein Schicksal anders zu formen.

Robert A. Heinlein gehört zur Spitzengruppe der amerikanischen Science-Fiction-Autoren. Er stammt aus dem Staate Missouri. Nach dem Besuch der US-Marineakademie diente er mehrere Jahre als Offizier auf Kriegsschiffen. Nach seiner Entlassung aus gesundheitlichen Gründen studierte er Mathematik und Physik und war dann als Ingenieur tätig. Jetzt lebt er als freiberuflicher Schriftsteller in Colorado Springs. Neben seinen Studien, mit denen er sich über wissenschaftliche und technische Entwicklungen auf dem laufenden hält, findet er Zeit für sein spezielles Hobby: Auslandsreisen, die ihn in nahezu jedes größere Land der Erde geführt haben.

WILHELM GOLDMANN VERLAG - MÜNCHEN

[ DEA | 1963 | 183 S. | 19,5 x 12 | Ln m. Deckellogo u. farb. ill. SU: DM 7,80 - Kt m. SU: DM 5,00 | Reihe "Goldmanns Zukunftsromane" Band Z48 - herausgegeben von Dr. Herbert W. Franke ]

[ Erstveröffentlicht wurde "The Door into Summer" als 3-teiliges Serial im amerikanischen THE MAGAZINE OF FANTASY AND SCIENCE FICTION in den Ausgaben Oct-Dec 1956. ]