12741274
Serie Sun Koh (van Holk) #3
Autor Freder van Holk
(Paul Alfred Müller)
Titel Die schwebende Burg
Abenteuer-Roman
Verlag Hermann Borgsmüller-Verlag
Münster/Westfalen
Jahr 1958
Originaltitel Lok Myler: Die schwebende Burg (SUN KOH # 3)
Originaljahr 1937
Titelbild
Titelbild 2 W. Rosch
Nachdrucke
  • 1978: "Die phantastischen Abenteuer von SUN KOH" TB # 3 · Erich Pabel Verlag, Rastatt · Gekürzte Taschenbuchausgabe · neu bearbeitet von Heinz Reck · 161 S. · Cover: Nikolai Lutohin.
  • 2013: "SUN KOH" # SK 2: "Die Krone der Khmer" · enthält: "Die schwebende Burg" und "Die Krone der Khmer" · Nachdruck der Borgsmüller-Leihbuch-Ausgabe (jeweils 2 Leihbuch-Romane in einem Band) · Heinz Mohlberg Verlag, Köln · Paperback · 290 S. · Cover: Arndt Drechsler · mit Abbildungen der Original-Titelbilder auf dem Backcover. 
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha

    FREDER VAN HOLK
    [ Paul Alfred Müller (1901-1970) · alias Lok Myler · alias Werner Keyen · alias Rolf Hermes (VP) ]

    DIE SCHWEBENDE BURG
    [ "SUN KOH Abenteuer" # 3 ]

    Ein irrer Professor will Nimba kaufen, Joan Martini wird entführt und Hal Mervin taucht als Dritter im Bunde auf, sommersprossig, großmäulig und zäh wie eine Katze.

    Die Hopi raunen von Atlantis, Hal steckt eine Wasserleitung in die Wolken und setzt sich in eine Totenurne. Juan Garcia verteidigt seine Beute auf der Meza mit Bomben und Banditen, aber Sun Koh dringt trotzdem in die schwebende Burg ein. Die Felsen bersten, doch Sun Koh und seine beiden Getreuen bleiben unerschüttert. Juan Garcia nimmt fürchterliche Rache.

    Giftgas über der Sonnenstadt !

    Manuel Garcia greift ein , höhnisch und zwielichtig, Gegner und Freund zugleich. Nimba verdient sich einen Orden und Hal ein Paar Ohrenschützer, während unter den Ruinen bereits die Arbeit für die Zukunft beginnt.

    Ihr Hermann-Borgsmüller-Verlag

    Impressum: © by Hermann Borgsmüller, Buchgroßhandlung u. Verlag, Münster/Westf., Rikeweg 19 · Gesamtherstellung: Buchdruckerei Göbbels, M. Gladbach.

    [ o. J. (1958) | Überarbeitete Neuauflage | 270 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU ++ Leinenband m. Goldprägung u. farb. ill. SU | Auf der Titelinnenseite ist als Autor "Heide Heim" genannt (siehe Cover 2: unten links) | mit einer Werbeseite für den Sun Koh Band "Die Krone der Khmer" ]

  • Als Buch erschien der Roman erstmals 1937 als Band # 3 der Buchreihe "Sun Koh" mit dem Titel "Die schwebende Burg · Eine unwahrscheinliche Geschichte" im A. Bergmann Verlag Leipzig in 2 Auflagen. Die Reihenbezeichnung "Sun Koh" war weder auf dem Cover noch auf der Titel-Innenseite genannt, und nur im Impressum aufgeführt.

  • Die 1. Auflage als Leinenband unter dem Autorennamen "Lok Myler" mit 239 Seiten.

  • Die 2. Auflage als Halbleinenband unter dem Autorennamen "P. A. Müller" mit 248 Seiten.

  • Der Schutzumschlag von W. Rosch war - bis auf den Autorennamen - für beide Auflagen identisch.

  • Das Buch faßt - bearbeitet - die folgenden 4 Hefte der 1933-1936 im A. Bergmann Verlag Leipzig unter dem Pseudonym Lok Myler erschienenen Heftreihe "SUN KOH - DER ERBE VON ATLANTIS" zusammen:

  • # 10: "Das Gas des Wahnsinns"
  • # 11: "Der Friedhof des Atlantik"
  • # 14: "Der Canon des Todes"
  • # 15: "Die schwebende Burg".

    Cover 2:
  • oben links: SU von W. Rosch (2. Auflage)
  • oben rechts: Leinenband (1. Auflage)
  • unten links: Titel-Innenseite (Borgsmüller)
  • Band # 15 der Heftserie im Planet-Verlag Braunschweig (1949).

    Rezensionen / Materialien:

  • HEINZ J. GALLE / MARKUS R. BAUER:
    "SUN KOH · Der Erbe von Atlantis und andere deutsche Supermänner · Paul Alfred Müller alias Lok Myler alias Freder van Holk · Leben und Werk"
    2003: SSI-media, Zürich.