12811281
Serie Sun Koh (van Holk) #9
Autor Freder van Holk
(Paul Alfred Müller)
Titel Attentat auf den Südpol
Abenteuer-Roman
Verlag Hermann Borgsmüller-Verlag
Münster/Westfalen
Jahr 1958
Titelbild
Titelbild 2 Karl Stephan
Nachdrucke
  • 1961: "UTOPIA Zukunftsroman" Heft # 286: "Atombrand am Südpol" · Erich Pabel Verlag, Rastatt · Stark gekürzte Version mit verändertem Personennamen ("Sun Koh" = "Bert Pratt") · o. J. (14. Juli 1961) · 63 S. · Cover: Karl Stephan (als H. Albrecht).
  • 1979: "Die phantastischen Abenteuer von SUN KOH" TB # 12 · Erich Pabel Verlag, Rastatt · Gekürzte Taschenbuchausgabe · neu bearbeitet von Heinz Reck · 161 S. · Cover: Nikolai Lutohin.
  • 2014: "SUN KOH" # SK 5: "Attentat auf den Südpol" · enthält: "Attentat auf den Südpol" und "Das Tal der Abenteurer" · Nachdruck der Borgsmüller-Leihbuch-Ausgabe (jeweils 2 Leihbuch-Romane in einem Band) · Heinz Mohlberg Verlag, Köln · Paperback · 283 S. · Cover: Arndt Drechsler · mit Abbildungen der Original-Titelbilder auf dem Backcover.
  • 2014: "Utopische Welten Solo" # UWS 32: Freder van Holk: "Bert Pratts phantastische Abenteuer" · enthält die Nachdrucke der "UTOPIA Zukunftsromane" # 286: "Atombrand am Südpol", # 291: "Turm der Stürme", # 321 "Das Geheimnis des Zyklotrons" und # 343: "Der schwarze Kaiser" · Heinz Mohlberg Verlag, Köln · Paperback · 366 S. · Cover: Karl Stephan als "H. Albrecht" (= das Cover des "Utopia Zukunftsromans" # 286).
    "Bert Pratt # 1-4 - Nachdruck der vier Utopia-Hefte, die P. A. Müller für diesen Kurzzyklus umfirmierte" (stark gekürzte Versionen der Sun Koh Leihbücher "Attentat am Südpol", "Turm der Stürme", "Fahrt in die Hölle" und "Der Kaiser von Afrika"). 
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha

    FREDER VAN HOLK
    [ Paul Alfred Müller (1901-1970) · alias Lok Myler · alias Werner Keyen · alias Rolf Hermes (VP) ]

    ATTENTAT AUF DEN SÜDPOL
    [ "SUN KOH Abenteuer" # 9 ]

    Ein blindes Genie und ein eiskalter, haßgetriebener Verbrecher finden sich zusammen, um einen wahnwitzigen Plan zu verwirklichen: Die mächtige Eisdecke der Antarktis soll aufgeschmolzen werden, um den sechsten Kontinent bloßzulegen. Gewaltige Wetterkatastrophen kündigen die drohende Gefahr an und bringen Sun Koh auf die Spur seines satanischen Gegenspielers. Ein Gelehrter baut am Südpol Getreide an und kämpft mit der Schwerkraft, die Sonne wirft ihre Energie in elektronische Felder, turmhohe Springfluten rasen gegen die Kontinente, ein Filmstar spielt seine letzte Rolle, eine Felsenklippe liegt unter einer Strahlenglocke, und Sun Koh wird in Ketten geschlagen. Nimba und Hal greifen ein, und der Erde bleibt das Unheil erspart, aber Juan Garcia findet am Himmel ein Auge, das ihm gnädig ist.

    HERMANN BORGSMÜLLER-VERLAG - MÜNSTER / WESTF.

    [ Buch-OA | o. J. (1958) | 272 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU: DM 6,80 -- Ln m. Goldprägung u. farb. ill. SU ] +

    [ TG # 5 - Okt 1958 ]

    [ "Attentat auf den Südpol" faßt - bearbeitet - die folgenden 3 Hefte der 1933-1936 im A. Bergmann Verlag Leipzig unter dem Pseudonym Lok Myler erschienenen Heftreihe "SUN KOH - DER ERBE VON ATLANTIS" zusammen:

  • # 73: "Das blinde Genie"
  • # 72: "Kampf im Dreieck"
  • # 74: "Attentat auf den Südpol".

    Die Seiten 14-33 wurden neu geschrieben.
    (Quelle: Heinz J. Galle - s. u.) ]

    Rezensionen / Materialien:

  • HEINZ J. GALLE / MARKUS R. BAUER:
    "SUN KOH · Der Erbe von Atlantis und andere deutsche Supermänner · Paul Alfred Müller alias Lok Myler alias Freder van Holk · Leben und Werk"
    2003: SSI-media, Zürich.