12921292
Serie Sun Koh (van Holk) #26
Autor Freder van Holk
(Paul Alfred Müller)
Titel Die Spur des Teufels
Abenteuer-Roman
Verlag Hermann Borgsmüller-Verlag
Münster/Westfalen
Jahr 1960
Titelbild Johnny Bruck
Nachdrucke
  • 1979: "Die phantastischen Abenteuer von SUN KOH" TB # 13. Pabel, Rastatt. Gekürzte Taschenbuchausgabe, bearbeitet von Heinz Reck. 160 S. 
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha

    FREDER VAN HOLK
    [ Paul Alfred Müller (1901-1970) · alias Lok Myler · alias Werner Keyen · alias Rolf Hermes (VP) ]

    DIE SPUR DES TEUFELS
    [ "SUN KOH Abenteuer" # 26 ]

    Kapitän Scarper shanghait Sun Koh, Nimba bekommt den Boxkampf seines Lebens und ein Eisberg kippt. Ein Koch ist fehl am Platze, ein Pinguin macht sich beliebt, Treibsand zieht die Füße weg und eine goldene Ader lockt. Sun Koh wird entführt, Hal Mervin wandert über Gletscher und Lady Houston erfährt, daß selbst eiserne Gitter Sun Koh nicht halten können. Juan Garcia spukt in Sidney und verrät sich damit, Sun Koh entdeckt sein Versteck in den Blauen Bergen und Hol nimmt ihm die Beute wieder ab.

    HERMANN BORGSMÜLLER VERLAG - MÜNSTER / WESTF.

    [ Buch-OA | o. J. (1960) | 256 S. | Farb. ill. Supronyl: DM 6,80 ] +

    [ TG # 13 - Mai 1960 ]

    "Die Spur des Teufels" faßt - bearbeitet - die folgenden 4 Hefte der 1933-1936 im A. Bergmann Verlag Leipzig unter dem Pseudonym Lok Myler erschienenen Heftreihe "SUN KOH - DER ERBE VON ATLANTIS" zusammen:

  • # 75: "Die Meuterer"
  • # 76: "Die goldene Insel"
  • # 77: "Das Tal der Sklaven"
  • # 78: "Sydney, Blaue Berge und zurück".

    (Quelle: Heinz J. Galle - s. u.) ]

    Rezensionen / Materialien:

  • HEINZ J. GALLE / MARKUS R. BAUER:
    "SUN KOH. Der Erbe von Atlantis und andere deutsche Supermänner. Paul Alfred Müller alias Lok Myler alias Freder van Holk. Leben und Werk."
    2003: SSI-media, Zürich.