Datenbank starten
 
Autor Charles Eric Maine
(David McIlwain)
Titel Dr. Gilleys Wunderwesen
Ein utopisch-technischer Roman
Verlag Wilhelm Goldmann Verlag, München
VerlagsNr. 72
Jahr 1967
Originaltitel B.E.A.S.T.; Biological Evolutionary Animal Simulation Test
Originaljahr 1966
Übersetzer Tony Westermayr
Titelbild Eyke Volkmer
Nachdrucke
  • 1967: "Goldmanns Weltraum Taschenbücher" # 074. Goldmann, München. NA, 183 S. 
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha

    CHARLES ERIC MAINE
    [ David McIlwain (1921-1981) ]

    DR. GILLEYS WUNDERWESEN

    Ein utopisch-technischer Roman

    Künstliches Leben erschaffen - immer wieder versuchten Wissenschaftlier sich vergeblich an dieser Aufgabe. Hat Dr. Gilley, der Direktor eines britischen Forschungsinstituts, das große Ziel erreicht?

    Anfangs war es nur eine ungewöhnliche Idee. Dr. Gilley begann zu experimentieren: mit dem großen Computer in seinem Institut. Er wollte ermitteln, welche Fähigkeiten ein Lebewesen entwickeln würde, das unter besonders widrigen Umständen in einer feindlichen Welt existieren müßte. Plötzlich schien es, als sei die Theorie zur unheimlichen Wirklichkeit geworden! War das Wunderwesen zum Leben erwacht? Dann bedeutete dies höchste Gefahr - nicht nur Dr. Gilley, sondern für die Menschheit . . .

    Charles Eric Maine stammt aus Liverpool und verbrachte seine Jugendjahre in Indien. Während des Zweiten Weltkriegs diente er in der britischen Luftwaffe. Er wurde dann Journalist - mit dem Spezialgebiet Elektronik - und ist jetzt Redakteur bei einer Wochenzeitung. Seit 1952 ist Charles Eric Maine auch schriftstellerisch tätig. Er arbeitet für Rundfunk, Fernsehen und Film, veröffentlicht Kurzgeschichten in Zeitschriften und schreibt Romane. Seine Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Einige von ihnen sind verfilmt worden. Der Autor lebt jetzt mit seiner Familie in London.

    Ungekürzte Ausgabe. Titel des englischen Originals: "B.E.A.S.T". Ins Deutsche übertragen von Tony Westermayr. Umschlagentwurf: Eyke Volkmer.

    WILHELM GOLDMANN VERLAG - MÜNCHEN

    [ DEA | o. J. (1967) | 183 S. | 18,5 x 12 | Ln m. Deckellogo u. farb. ill. SU: DM 7,80 -- Kt m. SU: DM 5,00 | Reihe "Goldmann Zukunftsromane - Science Fiction" Band # Z 72 - herausgegeben von Dr. Herbert W. Franke | mit Foto des Autors auf dem SU | mit 9 Seiten Verlagswerbung ] +-