13421342
Autor John Brunner
Titel Transit ins All
Verlag Wilhelm Goldmann Verlag, München
VerlagsNr. 75
Jahr 1967
Originaltitel The Day of the Star Cities (GB: 1965)
Age of Miracles (USA:1973, expanded)
Originaljahr 1965
Übersetzer Tony Westermayr
Titelbild Eyke Volkmer
Nachdrucke - 1967: GOLDMANNS WELTRAUM TB # 080. NA, 186 S.
- 1980: GOLDMANN SF TB # 23361. "Im Zeitalter der Wunder". Ü: Tony Westermayr, 224 S.  
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

JOHN BRUNNER
[ John Kilian Houston Brunner (1934-1995) ]

TRANSIT INS ALL

Ein utopisch-technischer Abenteuerroman

Geheimnisvolle Besucher aus dem Weltall sind auf die Erde gekommen. Den ersten Beweis dafür liefert eine atomare Katastrophe: Plötzlich, ohne vorherige Warnung, explodieren sämtliche Kernwaffen in den Depots in Ost und West. Panik und Chaos herrschen monatelang, bis es den Regierungen gelingt, die schlimmste Not zu lindern.

Dann wird von fünf seltsamen Städten berichtet, die plötzlich entstanden sind. Jede von ihnen bedeckt ein riesiges Gebiet und ist wie eine schimmernde Festung. Sie lockt Scharen von Pilgern an. Diese singen Hymnen, um die Bewohner zu ehren. Eine ungeheure Energie ist in den Städten wirksam. Ganze Armeen werden gegen sie ausgesandt, doch die Soldaten befällt der Wahnsinn, und sie kehren zurück als Geschlagene.

Dann stellt sich heraus: Die vermeintlichen Städte sind Zugänge zu anderen Planeten. Nur wer friedlichen Sinnes ist, kann sie betreten. Interstellare Entfernungen schrumpfen unter der Einwirkung jener unbegreiflichen kosmischen Macht und sind leicht zu bewältigen. Für die Menschheit beginnt nun der Transit ins All.

WILHELM GOLDMANN VERLAG - MÜNCHEN

[ DEA | 1967 | 186 S. | 18,5 x 12 | Ln m. Deckellogo u. farb. ill. SU - DM 7,80 / Kt m. SU - DM 5,00 | Reihe "Goldmann Zukunftsromane" Band Z 75 ]