13451345
Autor Hans-Fried Braun
Titel Die Expedition der Senta II
Ein technischer Zukunftsroman
Verlag Burmester
Jahr 1937
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

P. HANS-FRIED BRAUN
[ Paul Braun (*1899) ]

DIE EXPEDITION DER SENTA II

[ Ein Leihbuch aus dem Jahr 1937 in dieser Sammlung von Nachkriegs-Leihbüchern - die berühmte Ausnahme, die die Regel bestätigt. ]

(Im Jahre 1998 startet eine deutsche Expedition mit einem "Kreiselballon" zum Mond und findet dort Relikte einer hochentwickelten Seleniten-Zivilisation vor.)

Zu allen Zeiten hat die Raumfahrt Stoff für Schriftsteller gegeben. Wann wird sie verwirklicht werden?

Sechs Jahrzehnte voraus! Was ist das in Wahrheit? Viele von uns können hoffen, die Zeit noch zu erleben. Sechs Jahrzehnte eilt P. Hans-Fried Braun voraus.

Ein genialer Erfinder hat den Kreiselballon erbaut, einen Flugapparat, dessen technisches Vorbild keimartig im elektrisch betriebenen Kreisel des modernen Schiffskompasses vorliegt. Daraus ist das Fluggerät geworden, das die Unendlichkeit des Raumes überwindet. Mit 2000 Stundenkilometern läßt sich darin der Erdumfang in einer knappen Tagesreise umrunden.

Da wird die Fahrt ins All vorbereitet. Der Menschheit sind inzwischen viele neue Wunder der Technik beschert. In den Großstädten laufen Rollbänder statt der Fußwege; die heute noch zage überlegten großen Tunnelbauten sind Wirklichkeit geworden. Aus allen Erfahrungen und Entdeckungen haben die besten Köpfe jene große Fahrt gerüstet: Die Expedition der "Senta II", die 1998 in Stockholm startet.

P. Hans-Fried Braun gaukelt uns nicht mit überhitzter Phantasie Fabelwesen vor. Gerade darin liegt das Besondere seiner Erzählerkunst: Er gibt seinen Menschen und Landschaften eine lebendig durchglühte Plastik und reguliert mit gründlicher Sachkenntnis die einzelnen Etappen des kühnen Fluges ins All. In der Schilderung jener fernen Welt ausgebrannter Gestirne wird er so überzeugend, daß man miterlebt, was den Zukunftsforschern geschieht, - er ist originell und schöpft nur aus Eigenem!

HENRY BURMESTER VERLAG · BREMEN, BERLIN, LEIPZIG, WIEN

[ OA | o. J. (1937) | 223 S. | 18,5 x 12,5 | Grauer Leinenband m. farb. ill. SU: RM 3,50 | mit Werbung für die technischen Zukunftsromane "Experiment im All" und "Die glühenden Türme" von C. V. Rock (siehe Cover 2) ]

[ Bloch² # 514 | TG Katalog-18 | Serowy # 148-1 | ddb + ]

(vielen Dank an Jürgen Lull für den Coverscan