13721372
Serie Will Fox / Weltraumpiraten #18
Autor Mac Keen
(Verlagspseudonym)
Titel Explosion im Kosmos
Weltraumpiraten
Verlag Reihenbuch-Verlag GmbH
Frankfurt am Main
VerlagsNr. 187
Jahr 1954
Titelbild Rolf Wansart
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

WELTRAUMPIRATEN [ Band # 18 ]

MAC KEEN
[ ungelöstes (Verlags) Pseudonym ]

EXPLOSION IM KOSMOS

Abgeschnitten von den Freunden, in einer zermürbenden Einzelhaft gehalten, auf einem fernen Planeten unter dem übelsten Gesindel - wer solches Los zu ertragen vermag, ohne die Nerven zu verlieren, der wird wohl niemals kleinzukriegen sein. Kein anderer als der Weltraumpilot Cox erlitt diese Qualen. Auf dem fernen Planetoiden "Tellus" wird er von der mächtigsten irdischen Gangsterorganisation unter schärfster Bewachung gehalten.

Nicht nur die Gefangennahme des alten Steuermannes ist es, weswegen Captain James Hunt und sein Freund Norbert Wells noch einmal die gefährlichsten Abenteuer auf sich nehmen. Nein, sie sind sich darüber klar, daß ihr Schlag gegen jene Kryloff-Bande nicht zum vollen Erfolg geführt hatte; diesmal aber werden sie alle Mittel, ihre ganze Umsicht und Erfahrung einsetzen, um mit der gefährlichen Gangsterorganisation, nun unter Saenger, dem neuen Chef, endgültig Schluß zu machen.

Es gleicht fürwahr einer ungeheuren Explosion, die inmitten der Gangsterzentrale erfolgte, als plötzlich der "Chef" verschollen war, als gleichzeitig ein wichtiger Forscher verschwand -Professor van den Bergh, und als dann die riesenhaften Affenmenschen einen Überfall auf die Gangsterstadt ausführten und alles vernichteten, was sich ihnen in den Weg stellte.

Dieser Band der großen utopischen Abenteuer ist packend, aber nicht nur das - er ist auch bedeutungsvoll, und jeder Leser wird begreifen, was für ungeheure Folgen es nach sich ziehen mußte, als den unerschrockenen irdischen Weltraumfahrern die Vernichtung der Saenger-Bande gelang.

Nein, in dem vorliegenden Roman lesen wir nicht die Beschreibung einer kosmischen Katastrophe, sondern hier erleben wir die spannende Darstellung einer erfolgreichen Unternehmung, deren Ende mehr bedeutete als ein Großangriff mit Super-Atomgeschossen. Explosion im Kosmos, dies bedeutet die grundlegende Wandlung einer aussichtslosen Unordnung, es bedeutet die entscheidende Wendung in einem endlos scheinenden Kampf gegen Willkürherrschaft und Gewalt.

Impressum: © 1954 by Reihenbuch-Verlag GmbH., Frankfurt am Main · Prod.-Nr. 187 · Titelbildgestaltung: Rolf Wansart, Frankfurt am Main · Gesamtherstellung: Hieronymus Mühlberger, München-Augsburg.

REIHENBUCH-VERLAG GMBH. FRANKFURT AM MAIN · FRANKFURT AM MAIN UND ZÜRICH

[ OA | 1954 | 255+1 = 256 S. | 19 x 13,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU: DM 6,80 | Reihe "Weltraumpiraten" (Band # 18) | mit Werbung für diese Reihe auf dem hinteren Buchdeckel ] +

[ TG Katalog-51 | Illmer-147 | Serowy # 847-21 (unter "Kurt Merten" | ddb+ ]

[ Reihenbezeichnung:

  • Band 1-10:
    "WILL FOX - Der Weltraum-Pirat"
  • Band 11-12:
    "WELTRAUMPIRATEN" (Buch-Vorderseite)
    "WILL FOX - Der Weltraum-Pirat" (Buch-Rückseite)
  • Band 13-18:
    "WELTRAUMPIRATEN"
  • Bis Band 13 - dem letzten von K. Merten (=Hanns Kurth) geschriebenen Band der Reihe - ist "Will Fox" Akteur der Reihe. ]