Datenbank starten
 
Serie Will Fox / Weltraumpiraten (Merten/Keen) #17
Autor Mac Keen
(Verlagspseudonym)
Titel Kampf um die Planetenstadt
Verlag Reihenbuch-Verlag GmbH
Frankfurt am Main
VerlagsNr. 175
Jahr 1954
Titelbild Rolf Wansart
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

WELTRAUMPIRATEN | Band # 17

MAC KEEN
[ Ungelöstes (Verlags) Pseudonym ]

KAMPF UM DIE PLANETENSTADT

Beamte der Welt-Sicherheitsbehörden mußten feststellen, daß auf der Erde Kräfte am Werke waren, verbrecherische Umtriebe und gefährliche Bestrebungen zur Ausführung kamen, welche die gesamte Ordnung bedrohten.

Duncan O'Hara, der bekannte Bio-Chemiker, ist im Laboratorium mit seinem Assistenten ermordet worden. - - O'Hara hatte einen hochwirksamen Giftstoff - ein Toxin - entwickelt. Es handelte sich um das sogenannte Toxin Botinus; Herstellungsverfahren und das Gift selbst waren nicht aufzufinden.

James Hunt wird mit seinem Freund und Gefährten Norbert Wells zum Sitz der Weltraumbehörden gebeten. Hunt startet sofort, während Wells einige Stunden später die Reise antreten wollte, aber Norbert Wells trifft nicht in der Hauptstadt der Weltregierung ein. Ueber seinen Verbleib lassen sich keinerlei Spuren finden.

Crossman, der Leiter der Internationalen Verbrecherbekämpfung, verschwindet aus seinem Amtsgebäude - wurde er ermordet? Ist er entführt worden? - Auch die geheimsten Unterlagen gelangen in die Hände der Gangster-Organisationen.

Verbrecher sitzen in den verantwortlichen Regierungsstellen!

Sabotageanschlag auf ein Verkehrsflugzeug, alle Passagiere, darunter auch James Hunt, kommen ums Leben. Und diese Meldung war der Anfang vom Ende der beiden gefährlichsten Verbrecherorganisationen.

Die Felsenstadt auf dem Planetoiden Ceres, Stützpunkt einer der beiden Banden, wird zum Ziel der notwendigen Unternehmungen.

Und doch, alle Anstrengungen und Gefahren, die zwei unerschrockene Männer auf sich nehmen, scheinen umsonst. Die Weltraumfahrer müssen feststellen, daß jenes Toxin Botinus als vernichtende Waffe in den Händen eines Verbrechers geblieben ist. Kann die Gefahr noch abgewendet werden?

REIHENBUCH-VERLAG GMBH - FRANKFURT AM MAIN

[ OA | 1954 | 256 S. | 19 x 13,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU: DM 6,80 | Reihe "Weltraumpiraten" (Band # 17) | mit Werbung für diese Reihe auf dem hinteren Buchdeckel ]

[ Reihenbezeichnung:

  • Band 1-10:
    "WILL FOX - Der Weltraum-Pirat"
  • Band 11-12:
    "WELTRAUMPIRATEN" (Buch-Vorderseite)
    "WILL FOX - Der Weltraum-Pirat" (Buch-Rückseite)
  • Band 13-18:
    "WELTRAUMPIRATEN"
  • Bis Band 13 - dem letzten der von K. Merten (= Hanns Kurth) geschriebenen Band der Reihe - ist "Will Fox" Akteur der Reihe. ]