14041404
Autor Eric Steinbegk
Titel Macht der Strahlen
Utopischer Roman
Verlag Helena-Verlag
H. Schmitz Mannheim
Jahr 1959
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

ERIC STEINBEGK

MACHT DER STRAHLEN

Klappentext:

... ist ein Roman,

welcher ein sehr zeitnahes, aktuelles Thema aufgreift und zum Mittelpunkt des Geschehens macht,

... nämlich den erbitterten, dramatischen Kampf um die riesigen, unerschlossenen Gebiete rund um den Südpol!

Dieses spannende Buch werden Sie erst weglegen wenn es ausgelesen ist.

Blick ins Buch (Seite 67):

" ... Millionen von Menschen umlagern ihre Rundfunkgeräte. Wieder sind dieselben Wort zu hören. "Achtung! Achtung! Hier spricht Station X! Wir sind leider gezwungen, unsere Persönlichkeit nicht genauer anzuzeigen. Noch vor Ablauf der nächsten 48 Stunden drohen der Menschheit Katastrophen von unerhörtem Ausmaß. Die Regierungen beider Hemisphären sind zu einem Verbrechen entschlossen, welches uns seit 100 Jahren unbekannt geblieben ist: - - - Krieg! - - -

Es handelt sich um einen Krieg mit Bakterien. Was das bedeutet wissen Sie. Warum sucht man nicht nach einer friedlichen, besseren Lösung der Konflikte?

Nicht möglich? Sie ist möglich! Die Mittel dazu befinden sich in unserer Hand. Wir haben diese unsere Kräfte freiwillig zur Verfügung gestellt. Beide Regierungen finden es nicht der Mühe wert, deshalb auch nur einen Schritt von ihren Vorhaben abzuweichen.

Es gibt nur noch ein Mittel, diesen Menschen das Verbrecherische ihres Treibens klar vor Augen zu führen: Die Meinungen der Völker! Wir richten unsere Warnung an Jeden. Ganz gleich auf welcher Seite und in welcher Eigenschaft sich etwa zu Kriegsdiensten bereit zu stellen ..."

Impressum: Alle Rechte ... vorbehalten · Gesamtherstellung: Gebr. Platzmann, Iserlohn.

HELENA-VERLAG - H. SCHMITZ · Mannheim, Bellenstr. 2a

[ OA | o. J. (1959) | 272 S. (7-272) | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU: DM 6,80 ] +