14581458
Autor Clifford Clure
(Ronny Hardon (Paul Josef))
Titel Der flammende Fels
Verlag Skorpion-Verlag, Kaiserslautern
Jahr 1957
Titelbild Bert Vaclavik
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

ABENTEUER ABSEITS DES ALLTAGS

CLIFFORD CLURE
[ Verlagspseudonym ]

DER FLAMMENDE FELS

[ Okkult-phantastischer Abenteuerroman ]

Mitten im Felsmassiv des Targo-Gangri, des höchsten Berges im Tanshimalaja, liegt der Tempel vom Ring der Weisen.

Obwohl nur aus acht Männern bestehend, bildet der 'Ring der Weisen' zweifellos die mächtigste Organisation der Erde. Zusammen mit dem Großmeister der Loge, einem uralten tibetanischen Mönch, bewahren sie die tiefsten und letzten Erkenntnisse der Menschheit. Erkenntnisse, die in Jahrtausenden alten Geheimschriften zusammengefaßt sind und sie sehr wohl in die Lage versetzen würden, die ganze Erde zu beherrschen ... oder sie mit einem Schlage vollends zu vernichten. Acht Männer, welche durch den tibetanischen Priester 'Lorma' nach sorgfältiger Prüfung für würdig befunden wurden, gemeinsam sein Vermächtnis zu verwalten, um es vor dem Zugriff verbrecherischer Elemente zu schützen.

Dennoch können sie nicht verhindern, daß sich Dr. Ramigani, ein indischer Arzt, in den Besitz der gefährlichen Dokumente bringt. Ramigani ... eine Schlüsselfigur in dem turbulenten Geschehen, versucht eine Revolution zu entfesseln, um sich zum Herrscher der Welt aufzuschwingen.

Als er sich unmittelbar vor seinem Ziel glaubt, erwächst ihm in Jack Rilling und seinen Freunden ein gefährlicher Gegner, der mit dem Eifer der Gerechten seine wahnsinnigen Ideen zum Scheitern bringt.

Erbitterte Kämpfe Mann gegen Mann, Saalschlachten in den unterirdischen Gewölben Bombays, packende Szenen in der majestätischen Bergwelt des Himalajas und nicht zuletzt der tragische Tod des tibetanischen Mönches machen den Roman zu einem großartigen Erlebnis, welches von der Liebe zweier junger Menschen überstrahlt wird.

Impressum: Skorpion-Verlag, O. Schäfer, Kaiserslautern · Alle Rechte . . . vorbehalten · Gesamtherstellung: Gebr. Zimmermann, Graph. Betriebe, Balve.

SKORPION-VERLAG | O. SCHÄFER | KAISERSLAUTERN

[ OA | o. J. (1957) | 252 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU | Reihe "Clifford Clure - Abenteuer abseits des Alltags" ] +

[ ddb+ | Illmer-77 | Hethke/Skodzik-417 (up) ]

[ Die Reihe "Cliff Clure" wurde vom Skorpion-Verlag in den Jahren 1957-1958 erneut aufgegriffen, diesmal unter dem Reihentitel "Clifford Clure - Abenteuer abseits des Alltags". In dieser Reihe erschienen 13 Titel, von denen einer - der obige - im "Roman-Preiskatalog" von Norbert Hethke und Peter Skodzik (Hg.) - 9. Aufl. 2007 - als u-p gelistet ist.

Als Autoren werden vom Verlag "Clifford Clure" und "Ronny Hardon" angegeben: beide Namen werden bei Jörg Weigand und Wilfrid Eymer als Pseudonyme von "Oscar Herbert Breucker (1908-1990)" notiert. Weitere Pseudonyme dieses Autors mit Titeln in der sf-leihbuch Datenbank sind: "Cliff Clure", "Ralph Garby", "Ray Hale", "Ray Roberts" und "Rex Yale".

Nachstehend alle Bände dieser Reihe:

  • "Abenteurer ohne Gnade"
    (Piraten-Roman)
  • "Bestie Juanita"
    (Piratenroman - indiziert)
  • "Blutende Orchideen"
    (Piraten-Roman erz. v. Ronny Hardon)
  • "Brandfackel über Indien"
    (Abenteuer-Roman erz. v. Clifford Clure)
  • "Der flammende Fels"
    (erz. v. Clifford Clure - u-p)
  • "Freiheit für Trinidad"
    (Piratenroman erz. v. Clifford Clure)
  • "Der Herr des Korallen Meeres"
    (Piratenroman)
  • "Malaita-Bills Erbe"
    (Abenteuer Abseits des Alltags erz. v. Clifford Clure)
  • "Mazeppa, die Tochter des Nena Sahib"
    (Abenteuer-Roman)
  • "Perlen-Königin"
    (Abenteuerroman)
  • "Söhne des Teufels"
    (Piratenroman)
  • "Susu, die Dschungelprinzessin"
    (Tropenroman erz. v. Clifford Clure)
  • "Unter falscher Flagge"
    (Abenteuerroman) ]
[ siehe auch die Reihe: "Cliff Clure - Abenteuer in fünf Erdteilen" und unter dem Autor: "Ray Hale" ]