14701470
Serie Die unsichtbare Front #17
Autor Ed Molton
Titel Die Todesfalle
Roman
Verlag Heros-Verlag, Eschwege
Jahr 1959
Originaltitel Grenztitel
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

ED MOLTON  [ Verlagspseudonym ]

DIE TODESFALLE
[ Ein Chris Stamper Spionageroman ]
[ Serie "Die unsichtbare Front - Spionage · Sabotage · Verrat" ]

Ahnungslos besteigt Frank Lonsdale die planmäßige Maschine Paris-Ankara. Er ist Kurier im Außenministerium und hat wichtige Geheimdokumente in seinem Kurierpostsack bei sich. Er soll Ankara nicht erreichen. Drei Männer und eine Frau überwältigen die Besatzung der Maschine und zwingen sie in der Wüste bei Tunis zur Landung. Frank Lonsdale wird entführt. Sein Verschwinden alarmiert den Geheimdienst.

Da auch Lonsdales Braut am gleichen Tage von Unbekannten entführt wird, befürchtet Chris, daß die Geheimdokumente in die Hand von Agenten gefallen sind. Er fliegt nach Paris, um hier die Spur aufzunehmen. Doch bevor er etwas erreicht, verschwindet in Madrid ein zweiter Kurier: Fred Bliss.

Stamper steht vor einem Rätsel. Welches Land wagt es, gegen die internationalen Abmachungen zu verstoßen und Kuriere zu überfallen? In Madrid findet er eine erste Spur. Ein Reporter und Miß Yeager spielen eine Rolle. Die Frau entkommt, nachdem der Reporter ermordet wurde. Doch Chris lernt einen ihrer Lieferanten kennen und erfährt, daß sie sich nach Paris gewandt hat. Er kehrt zurück und läßt nach der Frau suchen, die unter vielen Namen lebt. Es gelingt ihm, sie festzunehmen. Aber da ruft ein Unbekannter an und fordert die Freilassung, anderenfalls Fred Bliss ermordet werden soll. Chris Stamper geht auf diese Ankündigung ein.

Aber nun sind viele Mitglieder der Bande bekannt. Chris Stamper durchschaut ihr Treiben. Er jagt die Agenten. Das Ende spielt im Forschungszentrum von Oak Ridge, wo die Agenten ihren größten Coup landen wollen.

Impressum: Heros-Verlag, Eschwege · Alle Rechte vorbehalten · Gesamtherstellung: Rud. Gottlieb, Bramsche · Aktion 57 - Das gute Unterhaltungsbuch.

HEROS-VERLAG · ESCHWEGE

[ OA | o. J. (um 1959) | 271+1=272 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU | Reihe "Die unsichtbare Front · Spionage Sabotage Verrat" | mit Werbung für diese Reihe auf dem hinteren Buchdeckel (siehe Cover 2) ] +

[ Hethke/Skodzik 9. Aufl. 2007-515 (up) | ddb+ ]

Materialien / Rezensionen:

  • siehe: "Die unsichtbare Front" # 0 · Informationen zur Serie.