14951495
Autor Rolf Hermes
(Verlagspseudonym: Paul Alfred Müller, Herwig Lieder und andere)
Titel Tal der grauen Dämonen
Abenteuer-Roman
Verlag Hermann Borgsmüller-Verlag
Münster/Westfalen
Jahr 1954
Originaltitel Kein utopisch-phantastischer Titel!
Titelbild So (Signatur)
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

ROLF HERMES
[ Verlagspseudonym ]

TAL DER GRAUEN DÄMONEN
Abenteuer Roman !!

  • Kein up-Titel!!
    Obwohl verschiedentlich als utopisch-phantastisch benannt, ist dieser Roman mit dem Thema "Uran-Suche" - wie auch "Auf der Suche nach Uran" von Jerry Clifford - nicht einschlägig!

    Zwei große Minencompanien waren es, die an der Kohle in Afrika interessiert waren. Zwei mächtige Männer, die einen Stab von Agenten und fragwürdigen Gestalten um sich versammelt hatten. Walter P. Shennan von der World-Minen-Company war der erste, der von den großen Kohlefeldern in einem Teil Afrikas hörte. Es war ihm klar, daß es eine Menge harter Arbeit geben würde, ehe man die erste Tonne fördern konnte.

    Auch Edward Stocker, Indian-Minen-Company, hatte von den großen Funden gehört. Und noch mehr . Er wußte, daß es dort Uran gab. Das bedeutete für ihn das Signal, seine Fäden zu spinnen.

    Abenteuer auf Abenteuer erlebten sie, ehe der Bau der Straße, die zum "Tal der grauen Dämonen" führt, fertig gestellt war. Was aber war im Tal selbst? Gab es dort Uran? Was würden sie wirklich vorfinden? Hatten sich Mühe und Einsatz gelohnt? Oder stand Shennan vor seinem Ruin? Grüne Hölle und kalte Verdammnis, spukhafte Urwaldbestien und graue Dämonen sind der Rahmen dieses erregenden Dschungel-Romans.

    Ihr Hermann-Borgsmüller-Verlag - Münster/Westfalen

    [ OA | o. J. (1954) | 256 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU ]

    [ Im 'Roman Preiskatalog' von Hethke/Skodzik (8. Auflage / 2003) als utopisch-phantastischer Titel geführt - ebenso bei Jörg Weigand - Quarber Merkur # 99/100 ]

  • Autor unbekannt, jedoch nicht Paul Alfred Müller.