16031603
Autor Henry Walter
(Kurt Roecken)
Titel Der Sturz vom Himmel
Ein Zukunftsroman
Verlag Bourg Verlag, Düsseldorf
VerlagsNr. 506
Jahr 1955
Titelbild A. Neuhaus
Titelbild 2 A. Neuhaus
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

HENRY WALTER
[ Kurt Walter Roecken (1906-1985) · alias C. V. Rock ]

DER STURZ VOM HIMMEL

Der Weltraum rückt uns näher; der Himmel ist voll geheimer Möglichkeiten, die zu entschleiern die Techniker und Wissenschaftler unseres Jahrhunderts nicht zögern. Der Erdmond, vor Jahren noch Utopie, wird jetzt gebaut! Mit einmaligem Einfühlungsvermögen und unter Ausnutzung aller technischer Möglichkeiten führt uns Henry Walter, der bekannte Autor von Zukunftsromanen mit hohen Auflagen und begeisterten Lesern, auf eine im Weltraum schwebende Station, die von den Bewohnern eines andern Sterns, den Cadrantern, im Schatten unseres Mondes gebaut worden war und dadurch unseren Wissenschaftlern verborgen geblieben ist. Von dieser Mondstation aus unternimmt Rolda, die Chefpilotin der Cadrante-Raumstation, Beobachtungsflüge in unsere Erdatmosphäre und durchbricht, von Neugierde getrieben, das Verbot ihrer Regierung; sie schießt über der US-Alaska-Flugbasis den Testpiloten Oberleutnant Louis Kanny ab, landet dann neben der Absturzstelle und rettet dem jungen Flieger das Leben. Später versucht sie es, ihn auf ihre Weltraumstation zu entführen.

Erregende Schauer packen uns! Dies also kann uns Menschen von dieser Erde passieren, wenn wir mit außerweltlichen Wesen einmal in Berührung kommen sollten. Warum könnte es so nicht sein? Radar, Atombombe, V 2 wurden ausnahmslos von den Autoren der utopischen Romane vorausgesagt. Ihre Phanthasie eilt der Wirklichkeit voraus. Sie rechnen nach Lichtjahren wie wir nach Stunden. Sie steigen ins Raumschiff wie wir in die Straßenbahn, sie verabreden sich auf anderen Planeten wie wir im Cafe um die nächste Ecke. Es gibt nur eine Leidenschaft: das Unbekannte zu erforschen. In diesem Buch, wird eine neue Seite des Unbekannten aufgeschlagen!

Impressum: © 1955 by F. M. Bourg Verlag Dr. F. Muth, Düsseldorf · In der Reihe der BLAUEN BOURG BÄNDE Nr. 506 · Den Schutzumschlag gestaltete A. Neuhaus, Köln · Gesamtherstellung: U. N. Utrecht 1955.

F. M. BOURG VERLAG · DÜSSELDORF

[ OA | 1955 | 254+1=255 S. | 19,5 x 12,5 | Blauer Leinenband m. Deckelvignette, Rückentitel u. farb. ill. SU: DM 7,80 | Reihe "Die Blauen Bourg Bände" # 506 ] +=

[ TG Katalog-101 | Illmer-269 | Serowy # 1029-8 | ddb+ ]

Rezensionen / Materialien:

  • siehe: Henry Walter "Mondstation Ovillon".