16201620
Autor Ray Roberts
Titel Die Schlangenbrüder
Utopia-Kriminalroman
Verlag Heros-Verlag, Eschwege
Jahr 1961
Originaltitel Ray Hale: Die silberne Schlange
Originaljahr 1954
Titelbild nach einem Filmfoto
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

RAY ROBERTS
[ Oscar Herbert Breucker (1908-1990) · alias Ralph Garby · alias Ray Hale · alias Rex Yale (VP) · alias Clifford Clure (VP) · alias Eddie MIlls (VP) ]

DIE SCHLANGENBRÜDER

Ein neuer Typ der fesselnden Spannungslektüre liegt mit diesem Roman vor. Bis zum Bersten ist das pausenlos abrollende Geschehen mit erregenden Situationen erfüllt, mit erbitterten und gnadenlosen Kämpfen zwischen harten Männern. In Hafenstädten, Urwäldern, in einsamen Gegenden, im Dschungel moderner Riesenstädte treffen wir die Helden an, bei der Jagd auf skrupellose Verbrecher und unter dauernder Bedrohung durch geheimnisvolle Mächte, die über ungeahnte Mittel verfügen, um sich die Verfolger vom Hals zu halten,

Abenteuer - Kriminalfälle - phantastische Erfindungen, die in die Zukunft weisen, eine Schar tapferer Männer, die zu allem entschlossen sind, und eine Frau, jung, und ebenso hübsch wie furchtlos, aber auf der anderen Seite auch die Eva, die jeder Mann erträumt. Das alles bietet Ihnen das packende Werk von Ray Roberts "Die Schlangenbrüder".

Jeder Leser kommt zu der festen Überzeugung: HEROS BRINGT NUR DAS BESTE VOM BESTEN!

Impressum: Erschienen: 1953 unter dem Titel: Die Silberne Schlange · Alle Rechte vorbehalten · Gesamtherstellung: Rud. Gottlieb, Bramsche.

HEROS-VERLAG · ESCHWEGE

[ NA | o. J. (1961/1962) | 261+1=262 S. | 18,5 x 12,5 | Farbig ill. Supronyl | Reihe "UTOPIA Kriminal-Roman" ] +

[ Hethke-Skodzik-9-2007-515 (up) | ddb- ]

[ "Die Schlangenbrüder" wurde 1963 von der "Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften" indiziert. ]

[ Laut Impressum identisch mit dem Leihbuch "Die silberne Schlange" von Ray Hale - erschienen 1954 im Skorpion Verlag, Kaiserslautern als Band # 5 der Reihe "Cliff Clure - Abenteuer in fünf Erdteilen" - in der Datenbank unter "Cliff Clure" gelistet! ]

Rezensionen / Materialien:

  • Jörg Weigand: "Träume auf dickem Papier · Das Leihbuch nach 1945 - ein Stück Buchgeschichte". 1995: Nomos, Baden-Baden.

    "Ein Abenteuerroman mit phantastischen Elementen, dessen Erstveröffentlichung unter anderem Titel und anderem Autorennamen noch 1954 von den Jugendschützern in den Gerichten unbeanstandet geblieben war." (Seite 43/44)