16741674
Autor Fred Gordon
Titel Im Banne von Atlantis
Eine abenteuerliche Geschichte um eine versunkene Welt
Verlag Kleins Druck- und Verlagsanstalt, Lengerich (Westf.)
VerlagsNr. 81
Jahr 1960
Titelbild F. J. Tripp
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

FRED GORDON

IM BANNE VON ATLANTIS

Im Seegebiet der Kanarischen Inseln sind Wissenschaftler eines Vermessungsschiffes mit der Erforschung der Tiefsee beschäftigt. Ihre Aufgabe ist es, unerklärlichen Veränderungen auf die Spur zu kommen, die sich auf dem Meeresboden vollziehen.

Noch eine andere Gruppe von Tauchern ist in der gleichen Gegend am Werk. Ihr Ziel ist das Wrack eines sagenhaften spanischen Goldschiffes, das vor Jahrhunderten im Kampf mit Piraten gesunken sein soll.

Eine gewaltige Naturkatastrophe sucht das Seegebiet heim und beschwört ungeahnte Gefahren für die Bewohner der Inseln herauf. Wieder brechen die Forscher - diesmal mit einem Tauchboot neuartiger Konstruktion - zur Erkundung der Tiefe auf. Sie geraten dabei in verhängnisvolle Verkettungen mit den Schatzsuchern des Meeres und erleben atemberaubende Abenteuer in den Ruinen einer vor vielen tausend Jahren versunkenen Stadt.

KLEINS DRUCK- UND VERLAGSANSTALT GmbH · LENGERICH (Westf.)

[ OA | o. J. (1959/1960) | 189+1=190 S. | 21 x 15 | Laminierter Pappband mit farb. Rundumillustration - DM 2,95 | Umschlag und Textzeichnungen von F. J. Tripp | mit 2 Seiten Verlagswerbung | Jugendbuch: K 12 | Reihe "Hirundo-Bücher" # 81) ] +