16751675
Autor Walter Hess
(Karl Thöne)
Titel Mit Atomkraft zum Mond
Phantastische Erzählung einer durchaus möglichen Reise
Verlag Verlag H. R. Sauerländer & Co. Aarau und Frankfurt am Main
Jahr 1952
Titelbild Walter Hess (= Karl Thöne)
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

WALTER HESS
[ Karl Thöne (*1897) ]

MIT ATOMKRAFT ZUM MOND
Phantastische Erzählung einer durchaus möglichen Reise

Den Erdkreis zu verlassen und in den Weltraum hinauszufliegen, ist heute keine Unmöglichkeit mehr. Hunderte von Kilometern schon erheben sich die Versuchsraketen, die Vorläufer der großen bemannten Fahrzeuge der Zukunft. Die Phantasie aber eilt den Geschehnissen voraus; sie stellt sich vor, daß es einigen wagemutigen Forschern bereits gelungen sei, die noch vorhandenen Schwierigkeiten mit Hilfe der Atomkraft zu überwinden und zu einer Fahrt zum Mond zu starten.

Diese Forscher begleiten wir in diesem Buche auf ihrer abenteuerlichen Fahrt, zu ihnen gesellt sich noch ein junger Bursche, dem es durch seltsame Umstände ermöglicht wird, die der Öffentlichkeit geheimgehaltene Reise mitzumachen. Sie ist wirklich voller Abenteuer, nicht allein deshalb, eil sich draußen im leeren Weltraum und später auf unserm Himmelsnachbarn Wunder über Wunder auftun, sondern weil unsere kühnen Pioniere auf der Fahrt feststellen müssen, daß sie doch nicht die ersten Mondfahrer sind. Eine große bemannte Stufenrakete, gestartet von einer feindlich gesinnten militärischen Macht, befindet sich bereits unterwegs. Ein Wettlauf setzt ein, geschürt von dunklen Gewalten, der schließlich zur grauenvollen Katastrophe führt.

Es geht bei dieser Schilderung nicht nur um ein spannendes Abenteuer, sondern der Leser erfährt auch mancherlei über die wissenschaftlichen und technischen Voraussetzungen einer solchen außerirdischen Reise.

Bisher erschienen von demselben Autor:

  • "Chemische Apparate und Experimente"
  • "Basteln und Experimentieren".

    Der Roman entstand in einer Zeit großer Weltraumfahrt- und Raketen-Begeisterung. Die Rakete Helios wird mit Atomenergie angetrieben, wobei Wasserstoff als Basis einer Art Kernfusion ähnlich den Vorgängen auf der Sonne dient.

    Inhaltsverzeichnis (Seite 5):

      007 Mann über Bord
      011 Das Geheimnis der Insel
      021 Fritz wird aufgeklärt
      029 Der Start
      038 Warum wird alles schwerer
      046 Ein Rivale taucht auf
      055 Achtung, ein Meteor!
      059 Von den technischen Wundern des Helios
      066 Schwerelos im All
      075 Der Ingenieur unternimmt einen Ausflug
      084 Wie steht es mit einer Fahrt zu den Planeten?
      090 So ist der Mond
      097 Die Landung
      108 Aufstieg zum Plato
      115 Der Untergang der Selene
      126 Die Mondlandschaft, vom Archimedes aus gesehen
      131 Rückkehr zur Erde

    Impressum: © 1952 by H. R. Sauerländer & Co. Aarau · Schutzumschlag und Textzeichnungen vom Verfasser · Druck und Einband: Buchdruckerei H. R. Sauerländer & Co. Aarau · Schweizer Druck.

    VERLAG H. R. SAUERLÄNDER - AARAU und FRANKFURT AM MAIN

    [ EA | 1952 (06. November 1952) | 134+1=135 [7-135] | 21,5 x 14 | Halbleinenband mit Deckelbild, schwarzem silbergeprägten Rucken, illustriertem Überzugs-Papier und farbig illustriertem Schutzumschlag | mit 14 s/w Innenillustrationen, davon 11 ganzseitig | SU und Illustrationen vom Verfasser ] +

    [ Illmer-130 | dnb+ ]