Datenbank starten
 
Autor Leslie Greener
Titel Flug ins Ungewisse
Eine Weltraumfahrt
Verlag Carl Ueberreuter Verlag Wien-Heidelberg
VerlagsNr. 168
Jahr 1954
Originaltitel Moon Ahead!
Originaljahr 1951
Übersetzer Edith Hiess
Titelbild Kurt Wendlandt
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

L. GREENER
[ Leslie Greener (1900-1974) ]

Flug ins Ungewisse

Fred und Tom stoßen bei einem Ausflug in das Innere Australiens auf die Abflugstation einer Weltraumrakete, die gerade zum Start auf den Mond bereit gemacht wird. Durch einen Unfall können der Pilot und der Funker der Rakete nicht am Flug teilnehmen. Da die Zeit drängt, entschließt sich der Leiter der Expedition, die Väter der beiden Jungen in die Geheimnisse der Rakete einzuweihen und ihnen, die im Krieg Pilot und Funker waren, die freigewordenen Posten zu übertragen. Durch eine List gelingt es auch den beiden Buben, an der abenteuerlichen Flucht teilzunehmen.

In atemberaubender Geschwindigkeit geht es nun dem Mond entgegen. Die Schwerkraft ist ausgelöscht. Frei schweben die Männer im Raum und erleben die wunderbare Schönheit des Weltraumes. Ohne Hindernisse geht die Fahrt natürlich nicht ab. Tom kann der Versuchung nicht widerstehen, gehüllt in einen Schutzanzug, einen Ausflug in den freien Raum zu unternehmen. So segelt er nun eine ganze Weile allein als schwereloser Meteor durch das Nichts, bis seine Kameraden ihn wieder auf die Rakete zurückbringen.

Die Landung auf dem Mond gelingt. Die Weltraumfahrer machen Ausflüge, um möglichst viel wissenschaftliches Material zurück zur Erde zu bringen. Auf einem dieser Ausflüge durch die trostlose Mondlandschaft bemerken sie plötzlich, daß sie nicht allein sind. Ein feindliches Unternehmen ist vor ihnen gelandet. Es gibt noch viel Aufregung, bis auch diese Gefahr beseitigt ist und der Rückflug zur Erde angetreten werden kann.

Das Buch fesselt durch seine ausgezeichneten Schilderungen und wissenschaftlichen Erklärungen, die dem neuesten Stand der Raumforschung entsprechen. So erhält der Leser einen kleinen Einblick in jene unendliche ferne Welt, deren Erforschung den Menschen bevorsteht.

VERLAG CARL UEBERREUTER - WIEN-HEIDELBERG

[ DEA | 1954 | 214+1=215 S. | 23,5 x 16 | HLn m. farbiger Deckelillustration u. farb. ill. SU - DM 7,20 | Schutzumschlag, identische Deckelillustration, illustrierte Vorsatzblätter und 23 schwarzweiß Zeichnungen von Kurt Wendlandt | mit Verlagswerbung ] +-