17411741
Serie Rex Yale #37
Autor Arlon Brando
(Verlagspseudonym: Gerhard Friedrich M. Basner, Hans E. Ködelpeter)
Titel Ein Toter lebt
Abenteuerroman
Verlag Merceda-Verlag, Albachten b. Münster i. W.
Jahr 1959
Originaltitel Grenztitel
Titelbild nach einem Filmfoto
Nachdrucke
  • 1961: als Leihbuch in der "Rex Yale-Serie": "Rex Yale: Der unheimliche Smaragd - Ein okkulter phantastischer Abenteuerroman" · Merceda-Verlag, Albachten · o. J. (um 1961) · 255 S. 
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha

    ARLON BRANDO  [ Verlagspseudonym ]

    EIN TOTER LEBT

    [ Okkulter phantastischer ] Abenteuerroman

    Würden Sie glauben, daß ein einzelner Verbrecher in der Lage sei, die besten Geheimdienstmänner und Polizisten mehrerer Erdteile zu narren? Wohl kaum! Würden Sie es als wahr hinnehmen, wenn Sie in einer Zeitung läsen, ein Mann habe mit einem kleinen Kasten in der Hand in Sekundenschnelle Häuser zerstört und meterdicke Stahlbetonwände durchbrochen? Gewiß nicht!

    Oder wären Sie vielleicht bereit, sich einreden zu lassen, ein Toter habe Verbrechen begangen und einen ganzen Kontinent in Schrecken versetzt? Auf keinen Fall! Möchten Sie sich aber davon überzeugen lassen, daß es solche Unwahrscheinlichkeiten dennoch gibt, dann lesen Sie diesen spannungsberstenden Abenteuerroman von Arlon Brando, der Sie verblüffen wird.

    Impressum: © by Merceda-Verlag, Albachten b. Münster i. W. · Gesamtherstellung: W. Riedel KG., Menden/Sauerland.

    MERCEDA-VERLAG | ALBACHTEN b. MÜNSTER / WESTFALEN
    [ Verlagsgruppe Hermann Borgsmüller, Münster i. W. ]

    [ OA (?) | o. J. (um 1959) | 253+1=254 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl ] +

    [ Hethke/Skodzik 9.2007-409 | ddb- ]

  • Dieser Roman ist identisch mit dem Rex Yale Titel "Der unheimliche Smaragd". Mit "Dick Akker" und "Larry Culler" finden sich die 2 Rex Yale Begleiter unverändert, und "Rex Yale" heißt hier "Stan Kelly".

  • Nach meinen Unterlagen ist "Ein Toter lebt" zwischen 1957 und 1959 erschienen, und "Der unheimliche Smaragd" im Jahr 1961.

  • Somit wäre der Rex Yale Titel ein Nachdruck des "Arlon Brando" Buches. Daß "Ein Toter lebt" zumindest im Manuskript jedoch als Rex Yale-Buch geschrieben wurde, zeigt eine Textstelle auf Seite 52:

  • "Stan legte den Hörer auf und weckte Larry Culler und Dick Akker. Während sie sich anzogen, erzählte Rex knapp und präzise, was ihm der Colonel mitgeteilt hatte."

  • Eine Erklärung dafür wäre, daß der Roman ursprünglich für die Rex Yale-Serie geschrieben wurde. Dann aber - als der Bethke-Verlag die Serie 1959 einstellte - dort nicht mehr zum Zuge kam. Der Roman wurde in der "Arlon Brando" Reihe im Merceda-Verlag verwertet und 2 Jahre später - als der Merceda-Verlag "Rex Yale" im Jahr 1961 wieder aufleben ließ - doch noch als "Rex Yale" Titel veröffentlicht. ]

    (ab)