18411841
Autor Ursula Rolff-Gohlke
Titel Der ausgestorbene Planet
Ingenieur Arlers phantastische Mars-Expedition
Verlag Löwen Verlag, Braunschweig
Jahr 1947
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

URSULA ROLFF-GOHLKE

DER AUSGESTORBENE PLANET
Ingenieur Arlers phantastische Mars-Expedition / Ing. Arlers spannende Erlebnisse auf dem Mars

Das Buch hat keinen Klappentext (vielleicht auf dem Schutzumschlag!). Anstelle des Klappentextes die erste Seite des Buches (Seite 5):

Der Omnibus, der das Hansaviertel in Berlin durchfuhr, bog um die Ecke zum Tiergarten, als der junge Physiker Dr. Schwengler aus seinem Haus trat. Durch die scharfen Brillengläser warf er einen Blick die noch ruhige Straße entlang, um festzustellen, daß sein Omnibus wieder einmal nicht auf ihn gewartet hatte.

Die seiner bayerischen Heimat entstammende Gemütlichkeit ließ keine ärgerliche Stimmung über dieses häufige Mißgeschick in ihm aufkommen. Mit einem frohgemuten Blick zum Himmel, der in wolkenloser Bläue einen schönen Frühlingstag versprach, setzte er seine langen Beine in Bewegung, um sein Tagespensum in dem Laboratorium der großen Elektrizitätsfirma abzusitzen. Umständlich kaufte er sich sein Morgenblatt, erwiderte die tiefgründigen Betrachtungen der dicken Zeitungsfrau über das Wetter in gleicher Weise und schlenderte dann gemütlich durch den frühlingsgeschmückten Tiergarten.

Zunächst las er ohne sonderliches Interesse die Überschriften des Hauptblattes, blätterte dann, während er weiterging, die Annoncenseite um und fing mechanisch eine besonders auffällige Anzeige zu lesen an.

Teilnehmer für eine Expedition zum Mars gesucht ...

Impressum: © 1947 by Löwen-Verlag G.m.b.H. Braunschweig · Gedruckt in der Buchdruckerei Albert Limbach, Braunschweig.

[ OA | 1947 | 279+1=280 S. | 18 x 11,5 | Halbleinen m. SU ]

[ Bloch² # 2638 | TG Katalog-82 | Illmer-216 | Serowy # 1033-1 | dnb+ ]

Materialien / Rezensionen:

  • "Einer der ersten Nachkriegs-SF-Romane wurde sogar von einer Frau geschrieben: Ursula Rolff-Gohlke veröffentliche 1947 im Braunschweiger Löwen-Verlag Der ausgestorbene Planet · Ingenieur Arlers phantastische Mars-Expedition. Frauen waren damals in diesem Metier nicht gerade häufig vertreten."

    (Heinz J. Galle: "Wie die Science Fiction Deutschland eroberte · Erinnerungen an die miterlebte Vergangenheit der Zukunft" · 2008: DvR Verlag, Lüneburg · Seite 23/24)