18611861
Autor Hermann Hilgendorff
(Kurt Müller)
Titel Geheimnisse im Savoy Hotel
Kriminalroman
Verlag Hilgendorff-Verlag GmbH, Bayreuth
VerlagsNr. 58
Jahr 1950
Originaltitel Geheimnisse im Savoy Hotel
Originaljahr 1938
Titelbild Meerwald
Titelbild 2 Joachim Berca
Nachdrucke
  • 1955: "Kelter-Kriminal-Roman" # 36: Hermann Hilgendorff: "G.man Jack Kelly - Geheimnis im Savoy-Hotel" · Martin Kelter-Verlag, Hamburg-Wandsbek · NA (gekürzt) · Cover: Jo(achim) Berca. 
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha

    HERMANN HILGENDORFF
    [ Kurt Müller (1895-1982) · alias H. C. Mueller ]

    GEHEIMNISSE IM SAVOY HOTEL
    [ Covertitel: "Geheimnis im Savoy Hotel" ]
    [ Serie "G.-man Jack Kelly" ]

    Nicht nur Menschen haben ihre Geheimnisse, sondern bisweilen auch Hotels. Das Savoy Hotel verbirgt sogar ein ganz großes und gefährliches Geheimnis. Menschen verschwinden dort spurlos . . . und tauchen nach einiger Zeit wieder auf. Aber was ist in dieser Zeit mit ihnen passiert? Sie wissen es selbst nicht. Irgendetwas ist mit ihnen vorgegangen . . . sie sind verändert, sich und ihrer Umgebung fremd und benehmen sich, gelinde gesagt, höchst eigenartig.

    Der Staatsanwalt Leamers gründet plötzlich eine Gangsterbande und der geizige Millionär Keane, dessen Geiz sprichwörtlich ist, wird plötzlich zum Verschwender.

    Das Geheimnis vom Savoy Hotel ist schuld an den Wandlungen vieler Menschen. Jack Kelly wird dieser Fall übertragen und er spürt sofort, daß diese Aufgabe ein Spiel mit dem Tode ist. Trotzdem löst er das Geheimnis des Savoy Hotels auf eine so verblüffende Weise, wie es eben nur -- der G.man Jack Kelly versteht.

    Diesen Roman legt sicher niemand aus der Hand, ehe er nicht das Schlußkapitel verschlungen hat.

    Ein Roman voller Sensationen und Überraschungen.

    (Klappentext der Ausgabe "Rekord-Verlag, Leipzig · 1938")

    Impressum: © 1950 by Hilgendorff-Verlag, Bayreuth · Verlags-Nr. K 58 · Umschlag-Entwurf: Erich Meerwald / Kulmbach · Druck: Buchdruckerei Emil Mühl, Bayreuth.

    HILGENDORFF-VERLAG · BAYREUTH

    [ NA | 1950 | 261+1=262 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU | mit Verlagswerbung auf dem hinteren Buchdeckel (siehe Cover 2: links oben) ]

    [ Ehrig-Bestandskatalog # 19 - Februar 2012 (gelistet ist der Kelter-Kriminal-Roman) | dnb+ ]

  • Die Erstausgabe ist 1938 mit gleichem Titel im Rekord-Verlag, Leipzig in der Reihe "Hermann Hilgendorff's G.man Jack Kelly-Romane" erschienen: Leinenband mit Schutzumschlag · 8° · 261 S. (siehe Cover 2 unten) ]

    Der Klappentext und die Scans wurden von Lars Dangel zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!