18641864
Autor Karl Wolfgang Scheiber & Erhard Saurer
Titel Turbinen heulen auf!
Duell auf der Rennbahn · Roman der nahen Zukunft
Verlag Inn-Verlag, Innsbruck
Jahr 1948
Titelbild Oswald Haller
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

K. W. SCHEIBER u. ING. ERHARD SAURER
[ Karl Wolfgang Scheiber & Erhard Saurer ]

TURBINEN HEULEN AUF!
Duell auf der Rennbahn
Roman der nahen Zukunft

Der Roman von morgen, der in knapper, spannender Handlung den Kampf und Sieg eines neuen Kraftwagenantriebs über den bisherigen Kolbenmotor schildert. Fesselnde, ja geradezu aufregende Szenen aus großen internationalen Autrorennen, die durch das Einschalten raffiniertester Sabotage und halsbrecherische Sensationsfahrten noch gewinnen, führen den Leser auf die größten Rennbahnen der Erde. Mit Begeisterung wird jeder nach diesem Werk greifen.

Impressum: © 1948 by Inn-Verlag, Drießlein & Co., Innsbruck · Einband- u. Umschlagentwurf von Oswald Haller, Innsbruck · P.-Z. 601/47/10/47/728/738 · Druck von Felizian Rauch, Innsbruck.

INN-VERLAG · INNSBRUCK

[ OA | 1947 | 224 S. | 21,5 x 15,5 | Halbleinenband mit Deckelbild u. farb. ill. Schutzumschlag ] =+

[ Bloch² # 2745 | Illmer-227 | TG Katalog-87 | Serowy # 1072-2 | dnb+ ]

Rezensionen / Materialien:

  • Franz Rottensteiner in: Franz Rottensteiner / Michael Koseler (Hg.): "Werkführer durch die utopisch-phantastische Literatur" · Corian-Verlag, Meitingen · Lose-Blatt-Sammlung · 32. Erg. Lfg. Jan 2001:

    "Ein technisch und erzählerisch naiver Roman, in dem etwa die Beschreibung von Autorennen und Rennunfällen herzlich altmodisch anmutet im Vergleich zu dem, was jeder Leser bei Formel-1-Übertragungen auf dem Bildschirm verfolgen kann (...) Das futuristische Element in dem Roman dreht sich um die Entwicklung eines neuartigen Turbinenantriebs für Autos, der hinsichtlich Kraftstoffverbrauch und Herstellungskosten dem herkömmlichen Benzinmoto eklatant überlegen ist."

    Zeitgenössische Rezension: (Quelle: Inn-Verlag)

  • WIENER WOCHENSCHAU:
    "Die Romane, die vorgestern Jules Verne und gestern Hans Dominik schrieben, dünken uns heute kaum mehr als Utopien, zum Teil hat sie die moderne Technik schon verwirklicht, zum Teil werden sie es morgen sein. Die Linie der utopistischen Zukunftsromane setzen die Autoren Scheiber-Saurer mit ihrem neuesten Werk 'Turbinen heulen auf' in recht spannender Weise fort."