18781878
Autor R. Duncan
Titel Der Geisterlama vom Nak Chu
Abenteuerroman
Verlag Engelbert Pfriem Verlag
Wuppertal-Küllenhahn
Jahr 1958
Originaltitel Grenztitel
Titelbild nach einem Filmfoto
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

ROBERT DUNCAN
[ Verlagspseudonym (auch Dr. Duncan · D. R. Duncan · Dr. R. Duncan ]

DER GEISTERLAMA VOM NAK CHU
[ Okkult-phantastischer Abenteuerroman ]

Zwei seltene Himmelserscheinungen trafen zusammen: mitten in einer totalen Sonnenfinsternis fiel ein mächtiger Meteor, sprang aber in großer Höhe schon in drei Teile auseinander, die in verschiedenen Erdteilen niedergingen. Der kleinste Brocken ging im Hardanger Fjord nieder nd wurd von Piet Jostedal, einem norwegischen Arzt beobachtet.

Es wir nun bald offenbar, daß es mit diesen Phänomenen nicht ganz geheuer ist. Der Arzt geht den Spuren nach und sucht die anderen Trümmerstellen auf, in Argentinien, in Südamerika, und im Gebiet des oberen Nil in Afrika. Überall tritt aber auch die Gestalt eines riesigen uralten Mannes in der Kleidung eines Lama aus Tibet auf. Zum Schrecken wird dieses Phantasma; wo er ist, da bleiben die Uhren stehen. Und ist er überhaupt wirklich?

Im Zuge seiner Nachforschungen gelangt Piet Jostedal auch ins Karakorumgebirge in Zentralasien, wo auf einem entlegenen Gipfel in der Zelle eingemauert ein Lame seit Jahrzehnten seine Seele trainiert hat, damit sie lautlos Macht über andere gewinne, lautlos und über Länder und Meere hinweg. Diese Seele such nach dem magischen Himmelsboten. Sie spürt, daß da jemand ist, der diesen Meteor rhythmisch strahlen läßt! Er ist zwar auf unsere Erde heruntergefallen, lebt aber als Teil irgendeines anderen Ganzen fort. Oder aber - er ist ein Stück Spiegel, aus welchem wir den Atemhauch einer anderen Welt erkennen können.

Impressum: Alle Rechte vorbehalten · Engelbert Pfriem Verlag, Wuppertal-Küllenhahn · Autorennennung: Dr. Duncan (auf Cover), R. Duncan (auf Schmutztitel), Robert Duncan (auf Titel-Innenseite) · Buchdruckerei: Engelbert Pfriem, Wuppertal-Elberfeld.

ENGELBERT PFRIEM VERLAG · WUPPERTAL-KÜLLENHAHN

[ OA | o. J. (um 1958) | 255+1= 256 S. | 18,5 x 12,5 | Illustrierter Supronyl m. SU ] +

[ Ehrig Bestandskatalog # 11 (Mai 2009) | dnb- ]