Datenbank starten
 
Autor Chris Reiners
(Christa Reiners)
Titel Experiment mit Alf
S.F.-Roman
Verlag Bewin-Verlag
B.Winterbach K.G. Menden/Sauerland
VerlagsNr. 1080
Jahr 1967
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

CHRIS REINERS
[ Christa Reiners ]

EXPERIMENT MIT ALF

S.F.-Roman

Alf wußte nicht, welche Macht er eintauschte für das Geldstück, das er einem alten Bettler gab, der ihn zu Mitleid rührte. Er konnte nicht ahnen, daß er einen Reisenden zwischen den Dimensionen zwang, einen Psych-Materialisator an ihm zu befestigen, damit durch das Geldstück, das er annahm, nicht der "Zwischendimensionelle Energiehaushalt" in Unordnung geriet.

Alf's persönliche Situation war auf einem Tiefpunkt angelangt, denn seine Frau hatte ihn verlassen, so daß der übermächtige Wunsch, die Erde zu verlassen, verständlich war. Augenblicklich trat die Veränderung für ihn ein, er wurde versetzt.

Doch als er erwacht, sieht er sich staunend und augenreibend im Kreise froschähnlicher Humanoiden sitzen. Ein schallendes Gelächter kompensiert seine innere Spannung und hilft ihm das Groteske der Situation abzureagieren. Die Begrüßungsansprache versteht er nicht, doch schon der ausgesprochene Wunsch ermöglicht es ihm, eine einwandfreie Verständigung herbeizuführen.

Alf sieht und erlebt eine Rasse, die in Sattheit stagniert, und die von ihm nun aus diesem gefährlichen Zustand herausgeführt wird. Alf wußte von seinen Fähigkeiten als Diplomat bis jetzt noch nichts, doch auch das Intrigieren findet er ganz gut als Anlage in sich verankert. Zum Besten der Quan, so nennt sich die Rasse, wendet er nun aus der Notwendigkeit die Hilfe, im guten Sinne diese Fähigkeiten an.

Es kommen Situationen zustande, die unsere Heiterkeit auslösen, und wir erleben als spannenden Bericht, wie Alf seine Maßnahmen trifft und sein Ziel erreicht.

BEWIN-VERLAG / B. Winterbach K.G. - Menden (Sauerland)

[ OA | o. J. (1967) | 239+1=240 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl: DM 8,80 | mit Verlagsprogramm auf dem hinteren Buchdeckel ] +

[ TG # 52 - Jun/Jul 1967 ]

Anmerkung zum Pseudonym:

  • Angaben, daß "Chris Reiners" ein Pseudonym von "Marianne Ehrig" alias "Marianne Sydow" alias "Garry McDunn" sei, sind eindeutig inkorrekt!

    (ab)