297297
Serie Utopia - die Neue Welt (Berning) #4
Autor Frank Berning
(Verlagspseudonym)
Titel Fluch der Verbannung
SF-Roman
Verlag Bewin-Verlag
B.Winterbach K.G. Menden/Sauerland
Jahr 1962
Nachdrucke
  • 1966: "ZAUBERKREIS Exklusiv" Heft # 98 · Zauberkreis Verlag, Rastatt · NA · 125 S.
  • um 1968: "Utopische Romane" # 3: "Kampf um Utopia" · In der Reihe "Utopische Romane" wurden nicht verkaufte Hefte in einem Pappband zusammengefasst - hier in Band # 3 die Hefte # 87 ("Utopia, die neue Welt), # 88 ("Kampf um Utopia"), # 98 ("Fluch der Verbannung") und # 93 "(Das Geheimnis des schwarzen Planeten") · Zauberkreis Verlag, Rastatt.
  • 1971: => Leihbuch: "W. Brown: System Proxima Centauri" · Bewin, Menden · Gekürzter Nachdruck · 240 S.
  • 1975: "ZUKUNFT Roman" Heft # 19: "W. Brown: System Proxima Centauri" · Neuzeit-Verlag.
  • 2013: "Utopische Welten Solo" # 33 und # 34: "UTOPIA die neue Welt" Band 1 und 2 · Nachdruck der fünfbändigen Leihbuchserie in 2 Büchern · Heinz Mohlberg Verlag, Köln · Paperback · 308 S. (Band # 1), 294 S. (Band # 2) · Cover: siehe Band # 1 der Serie. 
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha

    FRANK BERNING
    [Ungelöstes Verlagspseudonym]

    FLUCH DER VERBANNUNG
    [ Serie: "Utopia - die Neue Welt" # 4 ]

    "Warum sind uns die Centaurianer wohl feindlich gesinnt, Professor?" Kreuzerkapitän O'Brien stellt diese Frage an Bord des Trans-Pluto dem greisen Wissenschaftler Yoshikawa, der oberstes Mitglied des Rates der Weisen von Terra ist. -

    So simpel diese Frage ist, so schwerwiegend und voller Tragik ist die Antwort: "Wir haben die Centaurianer aus ihrer Heimat verdrängt." Und nun wehren sich die Centaurianer, diese unheimlichen Wesen, die sich unsichtbar machen können und die ehemals dadurch den Eindruck zu erwecken verstanden, als sei ihr Stern, den die Terraner in ihrer Not angeflogen waren, unbewohnt.

    Ja, die Not der Terraner war damals groß gewesen. Ihr Sonnensystem war bedroht von Katastrophen unvorstellbaren Ausmaßes: Novaausbrüche der Erdensonne drohten alles zu vernichten. Nun, nachdem die irdische Menschheit umgesiedelt war und sich auf dem Stern, den sie stolz "Utopia - ihre neue Welt" nannten, breitmachte, begann der Widerstand der unsichtbaren Wesen ...

    Millionen von Lichtjahren vom Sternensystem ihrer ehemaligen Welt beginnen nun die Centaurianer einen Abwehrkampf gegen die Eindringlinge mit Mitteln, die selbst die Vorstellungskraft der von den Terranern entwickelten Superhirne übersteigt . . . man kämpft im weiten Raum im wahrsten Sinne des Wortes gegen unsichtbare Titanen . . . . Wie mag dieser Kampf ausgehen? Es lastet ein Fluch über einer fremden Welt, der Fluch der Verbannung . . . . .

    Meisterhaft versteht es der Autor wieder einmal, den Leser in unausgesetzter Spannung zu halten. Er jongliert mit Zahlen und Begriffen, die uns heute zwar trotz allem technischen Fortschritts noch fremd sein müssen, in denen aber schon der Keim einer möglichen Entwicklung liegt, die in späteren Jahrzehnten sicherlich manches faßbar und wirklich werden lassen wird, so faßbar und wirklich, wie schon mancher Gedanke aus unserer Kindheit, der manchem von uns zu seiner Zeit unvorstellbar utopisch erschienen sein mag, unabänderliche Tatsache geworden ist.

    Impressum: © by Bewin-Verlag / B. Winterbach K.-G., Menden · Gesamtherstellung: Gebr. Platzmann, Iserlohn.

    BEWIN-VERLAG / B. WINTERBACH K.G. | Menden/Sauerland

    [ OA | o. J. (1962) | 256 S. {7-256] | 18,5 x 12, 5 | Farb. ill. Supronyl m. SU: DM 7,60 ] +

    [ TG # 27 - Okt 1962 ]

  • Von diesem Buch ist im Jahr 1971 ein um etwa 30% gekürzter Nachdruck bei BEWIN unter dem Verlagspseudonym W. Brown und dem Titel "System Proxima Centauri" erfolgt. Es sind ganze - teils größere, teils kleinere - Textpassagen weggelassen worden. Der verbleibende Text entspricht nahezu wortgetreu dem Original von Berning.

    (ab)