299299
Autor George P. Gray
(Gudrun Voigt mit Karl Voigt)
Titel Titanen im All
Utopischer Roman
Verlag Bewin-Verlag
B.Winterbach K.G. Menden/Sauerland
Jahr 1958
Nachdrucke
  • 1959: "TERRA Utopische Romane" Heft # 77: "Raumschiff Titanic". Moewig, München. 
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha

    GEORGE P. GRAY
    [ Gudrun & Karl Voigt (*1930 | *1923)

    TITANEN IM ALL

    Utopischer Roman

    "Titanic" heißt der gewaltige Touristen-Raumer, der rund 1800 Fahrgäste durch den erforschten Teil der Galaxis tragen soll. Als dieses modernste Schiff der Erde von der Weltraumstation aus zur Jungfernfahrt ins All startet, empfinden manche den Namen Titanic als einen frivolen Scherz und ein böses Omen. Kapitän Hansen, ein alter Raumfahrt-Pionier, ist voll böser Ahnungen.

    Das Verhängnis beginnt auf Alcor II, dem dritten Planeten, der von den Reisenden angeflogen wird. Bei der Begegnung mit einem fremden Forscherschiff unterliegen sie, werden dematerialisiert und finden sich mit einem Teil ihres Schiffes nach der Rematerialisation in einem unbekannten Teil des Weltalls wieder. Sie sind in der Gewalt der Ignu, hochintelligenter Pflanzen-Wesen, die in den Menschen niedere Sauerstoffatmer erkennen und sich ihnen weit überlegen glauben.

    Es ist das Verdienst des alten Kapitäns und Weltraumpioniers Hansen, daß sich unter seiner Führung ein halbes Dutzend der findigsten und gelehrtesten Köpfe von seiner Besatzung zum Widerstand zusammenfinden. Die Auseinandersetzung zwischen Menschen und Pflanzen-Intelligenzen wird zu einem atemberaubenden Kampf, in dem letztlich die menschliche Erfindungsgabe triumphiert.

    BEWIN-VERLAG / B. WINTERBACH K. G. | Menden / Sauerland

    [ OA | o. J. (1958) | 255+1=256 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU: DM 6,80 ]

    [ TG # S - Aug 1958 | Illmer-116 | Serowy # 473-5 | ddb+ ]