307307
Serie Projekt Orion (Sandow) #2
Autor Gert Sandow
(Joachim Puhle)
Titel Alarm in Raumstation B-S-I
Zukunftsroman
Verlag Bewin-Verlag
B.Winterbach K.G. Menden/Sauerland
VerlagsNr. 43
Jahr 1964
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

J. G. SANDOW
[ G. / G. J. / J. G. / Gerd / Gert Sandow = Joachim Puhle (*1929) ]

ALARM IN RAUMSTATION B-S-I
[ Serie "Projekt Orion" # 2 ]

Wer PROJEKT ORION kennt, wird diesen Roman als Fortsetzung lesen. Denn parallel zu den Bemühungen des Westens, eine Raumstation zu bauen, ist auch der Osten im Begriff, mit wesentlich unkomplizierteren Verfahren eine Raumbasis zu schaffen. Wenn auch dieser Roman eine frei erfundene Handlung darstellt, fragt man sich nach Beendigung der Lektüre unwillkürlich, ob man all das nur gelesen oder etwa selbst miterlebt hat. Viel stärker noch als im PROJEKT ORION tritt hierin die Menschlichkeit hervor, beweist, daß es Menschen sind, die die hervorragende Technik von morgen (oder etwa schon der Gegenwart?) bedienen müssen. Man fühlt mit, wenn Frau Kajewskaija, selbst Fachärztin für Raumfahrtmedizin, um ihren Mann bangt, der in den Raum hinauf muß. Man erlebt mit, wie der blutjunge Leutnant Fallonowskaij, dessen Mutter vor Angst fast vergeht, von Panik ergriffen den grauenvollen Raumtod erleidet. Man bekommt das stille Grausen, wenn die Mannschaft der Raumstation dem tödlichen Strahlenbombardement der Sonne ausgesetzt ist und nahezu alle Geräte versagen - abgeschnitten von der Erde, von allen lebenswichtigen Zufuhren. Und man atmet erleichtert auf, daß sich menschliche Vernunft über alle Dünkel und künstliche Schranken hinwegsetzt, um sich gegenseitig Hilfe zu leisten, ohne Rücksicht auf politische Anschauungen . . . Es ist nicht übertrieben, festzustellen, daß J. G. SANDOW mit "ALARM IN RAUMSTATION B-S-I" seine Meisterschaft der Feder erneut unter Beweis stellte, diesmal nicht in Sphären ferner Zukunft, sondern mit Ereignissen, die uns alle angehen werden, die wir alle in den nächsten zwei Jahrzehnten erwarten dürfen.

Und wer die in den letzten Jahren erschienenen Romane Sandows noch nicht kennen sollte, möge sie doch einmal verlangen. Über allem das Motto: Realistik, Unterhaltung, unglaublich - und spannend.

BEWIN-VERLAG / B. WINTERBACH K.G. - Menden (Sauerland)

[ OA | o. J. (1964) | 254 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU: DM 7,60 | mit einer Werbeseite für die EUROTOPIA ] +

[ TG # 36 - Aug 1964 | Illmer-221 | Serowy # 1058-8 | ddb + ]