335335
Serie Captain Sibaths Reisen (Sandow) #2
Autor Gert Sandow
(Joachim Puhle)
Titel 50000 Jahre später
S. F.-Roman
Verlag Bewin-Verlag
B.Winterbach K.G. Menden/Sauerland
VerlagsNr. 1060
Jahr 1969
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

GERT SANDOW
[ G. / G. J. / J. G. / Gerd / Gert Sandow = Joachim Puhle (*1929) ]

50000 JAHRE SPÄTER
S. F.-Roman

Eiswüste umgab sie, als sie aus dem feurigen Vorhang traten. Sie wußten nicht, wo sie waren. Und als sie es wußten, entbrannte der erste tödliche Kampf mit Robotern, die erbarmungslos und ohne Warnung Todesstrahlen einsetzten . . .

Aber Sibaths 38er Automatik war wirkungsvoller. Damit hatten die Oßtrigawalla nicht gerechnet. Sie wußten es nicht und erfahren es auch nicht, was ihrem Unternehmen widerstand, worin der Fehler ihrer Rechnung saß.

Möbius ahnt noch gar nicht, wem er ins Garn gegangen war. Er glaubt noch, bei denen zu sein, die das ungeheuerliche Experiment fertigbrachten.

Niemand ahnt überhaupt, wie sich alles entwickelt. Pat und Sibath, Hand in Hand über eine fremde Welt schreitend, die die Erde sein sollte, finden eine Handvoll Menschen, eingepfercht in einer Kammer der Station. Einer aber fehlte. Und als sie ihn finden, verzweifelt Sibath fast. War diesen Menschen denn ein Leben so wenig wert, daß sie andauernd herumhaderten?

Es dauert lange, ehe Pat und John Sibath begreifen, was mit ihnen überhaupt geschehen ist. Eben noch sprachen sie mit Colonel Clemens, standen sie noch mitten im Gewitter in den Sümpfen der Everglades - und plötzlich landen sie in der Moosebene. Allein der Okeechobee-See erinnert, daß es sich um die gleiche Gegend handeln muß.

Aber auch sie, die Humaniden, waren Menschen. In der einsamen Station des Wissenschaftskorps auf Terra sind sie zwar nur unter etwas weltfremden Wissenschaftlern. Ihre Handlungen lassen sich schwer begreifen. Sibath erschauert unter der grausamen Erkenntnis, daß die Erde unter einer fürchterlichen Eiszeit erstickt ist. Erst später erfährt er ganz am Rande die Hintergründe . . .

Als das Raumschiff auftaucht, mit dem er die Jagd nach Möbius beginnen soll, wird die Sache noch verwickelter, aber lesen Sie das selbst . . .

BEWIN-VERLAG / B. WINTERBACH K.G. Menden (Sauerland)

[ OA | o. J. | 256 S. | 18,5 x 12, 5 | Farb. ill. Supronyl | mit Verlagsprogramm auf dem hinteren Buchdeckel ] +