348348
Serie Kampf um die Milchstraße (Sandow) #1
Autor Gert Sandow
(Joachim Puhle)
Titel In Sondermission auf Tellus
S.F.-Roman
Verlag Bewin-Verlag
B.Winterbach K.G. Menden/Sauerland
VerlagsNr. 750
Jahr 1964
Originaltitel John Lé: Signale aus dem Weltall
Originaljahr 1961
Titelbild 2 Karl Stephan
Nachdrucke
  • 1961 (Erstausgabe): "UTOPIA Zukunftsroman" Heft # 268: John Lé: "Signale aus dem Weltall" · Erich Pabel Verlag, Rastatt · o. J. (10. März 1961) · 62 S. · Cover: Karl Stephan (als H. Albrecht).
  • 1977: "ERBER Science Fiction" Heft # 19: L. B. Schorn: "Signale aus dem Weltraum" (Doppelheft mit Gert Sandow: "Unternehmen Prisma").
     
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha

    GERT SANDOW
    [ G. / G. J. / J. G. / Gerd / Gert Sandow = Joachim Puhle (*1929) ]

    IN SONDERMISSION AUF TELLUS
    [ 1. Buch der Trilogie "Kampf um die Milchstraße" ]
    S.-F.-Roman

    Sie begegneten ihr gegen Abend auf der Landstraße. Sie war so eigenartig, daß sie sie im Wagen mitnahmen. Wer ahnte schon, daß sie aus der "Fliegenden Untertasse" gestiegen war, die kurz vorher in der Waldlichtung landete? Wer war sie? Was wollte sie? Nefrit hieß sie, Fürstin von Thyrna, Königstochter aus dem Geschlecht der Akkads und Sumerer aus Sippar - - und schon bald kannte sich keiner mehr aus.

    Großalarm aller Streitkräfte. Hetzjagd nach den mysteriösen "Marswesen". - Wie albern, sich gegen eine Macht erheben zu wollen, deren Größe die irdischen Militärs gar nicht zu erfassen vermögen! -

    Dabei wollte sie für den gigantischen "Kampf um die Milchstraße" nichts anderes als ein simples Gerät, das es auf Thyrna ausnahmsweise nicht gibt: Das Psychostat.

    Ein paar beherzte Freunde helfen ihr, schließen mit ihr Freundschaft. Sie ahnen mehr als sie wissen, als sie begreifen, daß von dieser Hilfe, von dieser Freundschaft - durch tausend Wirren, denn die Ereignisse überstürzen sich - die Existenz allen Galaktischen Lebens, und nicht zuletzt das der Erde, abhängt. Sie geraten selber in größte Schwierigkeiten. Und die sensationellen "Über"-fähigkeiten und Möglichkeiten, die Nefrit ihnen eröffnet, sind nur eine magere Entschädigung dafür.

    Aber das ist nur der Anfang vom "KAMPF UM DIE MILCHSTRASSE", ein in sich abgeschlossener Roman, der jedoch in "Wetterleuchten zwischen den Sternen", "Patrouille der Zeitlosen" aus der Feder Sandows fortgeführt wird. Und die Helden dieses ersten Teils "In Sondermission auf Tellus" bringen letztlich die Entscheidung.

    BEWIN-VERLAG / B. WINTERBACH K.G. Menden/Sauerland

    [ ÜNA | o. J. (1964) | 251 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU: DM 7,60 | mit einer Werbeseite für die EUROTOPIA ] +

  • Die Erstfassung dieses Romans wurde im Jahr 1961 unter dem Pseudonym John Lé mit dem Titel "Signale aus dem Weltall" als UTOPIA Zukunftsroman Heft # 268 im Erich Pabel Verlag, Rastatt veröffentlicht. ]

    [ TG # 38 - Dez 1964 | Illmer-221 | Serowy # 1058-10 | dnb+ ]