367367
Serie Goldene Sonne (Wells) #2
Autor J. E. Wells
(Eberhard Seitz)
Titel Historisches Zwischenspiel
S.F.-Roman
Verlag Bewin-Verlag
B.Winterbach K.G. Menden/Sauerland
VerlagsNr. 735
Jahr 1964
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

J. E. WELLS
[ Eberhard Seitz (*1912) · alias Enrico Antares · alias Henry Sherwood ]

HISTORISCHES ZWISCHENSPIEL
[ Serie "Der Captain mit der Goldenen Sonne" 2 ]

S.-F.-Roman

Völlig von der Außenwelt abgeschlossen, im hohen Norden Kanadas, stehen die Laboratorien Professor Nicholsens. Mit Erlaubnis der Galaktischen Union befaßt er sich mit Zeitproblemen. U. a. ist ihm die Zeitreise gelungen. Der Zeitstrom ist von seinem Labor angezapft, und er hat die Möglichkeit, den Ereignissen der Vergangenheit nachzueilen. Eine ideale Gelegenheit für Historiker und es steht außer Frage, daß sich für Experimente dieser Art auch wagemutige Leute dieses Wissenszweiges zur Verfügung stellen.

Bisher war auf diese Art der persönlichen in Augenschein- und Kontaktnahme mit der wirklichen Vergangenheit die Geschichtsschreibung wesentlich verbessert worden. Auch waren alle Personen in ihre Zeit zurückgekehrt.

Nun ist Professor Nicholsen, der beobachtend am Gerät sitzt, in große Sorge geraten, da die Historiker bei einem Besuch im Rom Neros überfallen worden sind und ihrer Kontaktgeräte beraubt, nicht mehr beobachtet werden können. Es besteht Lebensgefahr für die Wissenschaftler.

Ultra-Licht-Telegramme jagen hin und her. Kapitän Hardys mit seinem Meisterrobot Kim bekommen den Auftrag, die Wissenschaftler zurückzuholen.

Glenn Hardys, der Kapitän mit der GOLDENEN SONNE, ist einer der Auserwählten der Galaktischen Union für Sicherheitsaufgaben besonderer Art. Schon die Methode, wie er diese Aufgabe anfaßt, ist bezeichnend für ihn und Kim. Schade, nur ein Intermezzo, denn nichts kann an der Geschichte geändert werden. Nur den Phantomen der Vergangenheit kann man nachjagen. Zu begreifen ist der Vorgang nicht, aber geben Sie sich dem Genuß der Lektüre ganz hin. Es lohnt sich.

Bewin-Verlag / B. Winterbach K.G. · Menden / Sauerland

[ OA | o. J. (1964) | 254 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl: DM 7,60 | mit einer Werbeseite für die EUROTOPIA ] +

[ TG # 36 - Aug 1964 | Illmer-274 | Serowy # 1296-44 | ddb+ ]