Datenbank starten
 
Autor James Spencer
(Verlagspseudonym)
Titel Gefahr aus fremder Galaxis
S. F.-Roman
Verlag Bewin-Verlag
B.Winterbach K.G. Menden/Sauerland
VerlagsNr. 1150
Jahr 1967
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

JAMES SPENCER
[ Verlagspseudonym ]

GEFAHR AUS FREMDER GALAXIS

S.F.-Roman

Terraner, Okks und Sumas sind die drei intelligentesten Rassen in der Galaxis, doch keiner weiß vom anderen. Jedoch sorgen Expansionsgelüste einer übergroßen Insektenart dafür, daß die Menschen im All alle Bedenken untereinander über Bord werfen und nur ihre menschliche Abstammung in den Vordergrund stellen.

Wie kam es dazu?

Auf Ekklung, einem fern von Terra gelegenen Kolonialplaneten, erfolgte ein Angriff aus einer fremden Galaxis. Die Invasoren erringen Überraschungserfolge, und obgleich die Terraner mit dem Mute der Verzweiflung kämpfen, scheint ihr Schicksal besiegelt zu sein, denn die Fremden sind zu mächtig.

Aber drei Männer, Illja Kurass, Phil Swayer und Swen Kortin, geben nicht auf. Sie finden da, wo alles verloren scheint, immer wieder Helfer und Mitkämpfer. Sie brechen auch die Macht aus der fremden Galaxis auf Ekklung.

Was soll jedoch werden, wenn die Fremden wiederkommen?

Der Leser guter S. F.-Literatur wird überrascht sein, in welch imposanter Weise diese Frage gelöst wird.

BEWIN-VERLAG / B. Winterbach K. G. Menden (Sauerland)

[ OA | o. J. (1968) | 239+1=240 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU: DM 8,80 | mit Science Fiction Verlagsprogramm auf dem hinteren Buchdeckel ] +

[ TG # 55 - Dez 1967/Feb 1968 ]