403403
Autor Jay Grams
(Jürgen Grasmück)
Titel Für Menschen verboten
S.F.-Roman
Verlag Bewin-Verlag
B.Winterbach K.G. Menden/Sauerland
Jahr 1959
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

JAY GRAMS
[ Jürgen Grasmück alias Dan Shocker (1940-2007) ]

FÜR MENSCHEN VERBOTEN

S.F.-Roman

Nach einer Serie verunglückter Raketenstarts hat Morgan Collins, der Leiter der amerikanischen Raketenbasis, ein seltsames Erlebnis; er erfährt das Datum seines Todestages. Er liest es in einem Verzeichnis, das ihm der Zufall in die Hände spielte. Unter vielen fremden Namen findet er auch den eigenen, und wenn er den Aufzeichnungen glauben will, muß er sich auf einen baldigen Tod gefaßt machen. Als sein Todestag ist der 30. August angegeben, und bis dahin sind es nur noch wenige Wochen.

Morgan glaubt nicht an übernatürliche Dinge. Er hält das ominöse Sterbeverzeichnis für einen makabren Scherz. Aber dann machte er die Bekanntschaft des Mannes, der das Sterberegister verloren hat, und da vergeht ihm das Lachen. Der unheimliche Fremde stellt sich vor als ein Beauftragter der Überzeit-Vereinigung, und durch ihn erlebt Morgan Collins eine Reise, wie sie zuvor noch keinem Erdenmenschen zuteil geworden ist.

Von diesem Fremden erfährt Morgan aber auch, warum alle Bemühungen der Menschen, tiefer in den Weltenraum vorzustoßen, scheitern mußten. Doch wiewohl er dem Fremden glauben müßte, startet Collins weitere Raketen und versucht dem Tode ein Schnippchen zu schlagen, der ihn am 30. August treffen soll - - -

BEWIN-VERLAG / B. WINTERBACH K.G. | MENDEN / SAUERLAND

[ OA | o. J. (1959) | 255 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU: DM 6,80 ]

[ TG # 12 - Feb 1960 | Illmer-115 | Serowy # 471-9 | ddb+ ]