Datenbank starten
 
Autor William Brown
( Ernst Hermann Richter
bzw.
Winfried Scholz
bzw.
Hans Peschke)
Titel Das Haar der Berenice
Zukunftsroman
Verlag Bewin-Verlag
B.Winterbach K.G. Menden/Sauerland
Jahr 1959
Nachdrucke
  • 1960: "UTOPIA Zukunftsroman" Heft # 206: "Axel Jeffers: Mister Alpha macht einen Fehler". Pabel, Rastatt.  
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha

    WILLIAM BROWN
    [ Verlagspseudonym. Autor hier: Axel Jeffers = Hans-Peter Weissfeld (*1917) ]

    DAS HAAR DER BERENICE

    Zukunftsroman

    Niemand kennt den Herrscher der Welt, niemand hat ihn je gesehen, den allmächtigen und allwissenden Mr. Alpha, der aus seiner gläsernen Burg im Atlantik heraus die Geschicke der Menschheit lenkt. Er ist der unnachsichtige Hüter einer alten, starren Ordnung und doch auch ein nie versiegender Quell schöpferischer Kraft. Nach seinen Anweisungen werden immer bessere, neuartige Raumschiffe entwickelt. Längst ist das System Sol erforscht; jetzt sucht Mr. Alpha Besiedlungsraum in anderen Bereichen der Galaxis.

    Mr. Alpha duldet keine Widersetzlichkeit und, keinen ketzerischen Gedanken. Und doch gibt es Menschen, die sich gegen seine Tyrannei auflehnen. Eines Tages muß Mr. Alpha erfahren, daß sogar Bela Galavos, der Chef des Weltsicherheitsdienstes, die strenge Ordnung zu sprengen versucht. Dies geschieht zu der Zeit, da seltsame Fremde mit langem Goldhaar in den verschiedensten Teilen der Erde gesehen werden, ohne daß die Polizei sie ergreifen könnte. Zu dieser Zeit auch deuten erste Zeichen den drohenden Weltuntergang an. - Mit dramatischer Wucht und faszinierenden Bildern rollt eine Handlung ab, der man sich nur schwerlich entziehen kann. -

    BEWIN-VERLAG - B. WINTERBACH K. G. | Menden-Sauerland

    [ OA | o. J. (1959) | 256 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl: DM 6,80 ] +

    [ TG # 8 - Mai 1959 ]

    Anmerkung zum Pseudonym:

  • Zur Verwendung des Pseudnyms "William Brown" siehe: "William Brown: Die neue Erde" (Anmerkung nach dem Klappentext).

  • Horst Peter Schwagenscheidt führt als Verfasser dieses Romans "Winfried Scholz alias W. W. Shols" an.

  • Der Serowy-Katalog (Rolf Serowy, Eigenverlag 1980) und Heinz Wipperfürth geben "Hans-Peter Weißfeld" (*1917) alias "Axel Jeffers" als Verfasser an.
    Ferner listet SEROWY einen Heftnachdruck des obigen Titels als AXEL JEFFERS: "Mister Alpha macht einen Fehler" ("UTOPIA Zukunftsroman" Heft # 206. Pabel, 1960).
    Der Textvergleich ergab, daß das gekürzte Utopia-Heft mit dem Leihbuch identisch ist, bzw. auf dem Leihbuch basiert. Damit dürfte Hans-Peter Weißfeld als Autor nachgewiesen sein.

    (ab)