Datenbank starten
 
Autor W. Brown
(Verlagspseudonym: Hans Peschke, Winfried Scholz und Nachdruckpseudonym: Bryan Berry, Frank Berning)
Titel Gehetzt durch alle Zeiten
S. F.-Roman
Verlag Bewin-Verlag
B.Winterbach K.G. Menden/Sauerland
VerlagsNr. 1401
Jahr 1970
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

W. BROWN
[ Verlagspseudonym - Autor hier: W. W. Shols = Winfried Scholz (1925-1981) ]

GEHETZT DURCH ALLE ZEITEN

S. F.-Roman

Ein Wesen aus einem fernen Planetensystem sucht Verbindung mit den Erdenbewohnern, und zwar wählt es sich ganz besonders Männer für seine nach Erdenbegriffen durchaus nicht wünschenswerte Pläne aus. Es sind die beiden Gangsterbosse Lezark und Santa, die schlimmsten und gewissenlosesten Bestien in Menschengestalt, die überhaupt auf der Erde zu finden sind.

Das fremde Geist-Wesen setzt die beiden Scheusale zur Jagd auf einen hochintelligenten Menschen edlen Typs ein. Dieser Mensch, Sozo, ist schon seit Jahrtausenden auf der Flucht vor dem Geist-Wesen ESS, von ihm ist er von seinem Heimatplaneten, der unzählige Lichtjahre von der Erde entfernt liegt, vertrieben worden.

Der Telepath Hardy Torro begegnet dem völlig erschöpften Sozo, als dieser Schutz in einer Gastwirtschaft sucht, dessen Wirt Ignaz, ein Freund Hardys ihm zu helfen bemüht ist. Hardy liest in Sozos Gedanken und kann sich mit ihm gedanklich verständigen. Als die Verfolger in die Gastwirtschaft eindringen, entwickelt sich ein Kampf, der zwar vorerst zu Sozos Gunsten entscheidet, aber noch längst nicht zu Ende ist. Die neuen Freunde Hardy und Sozo verbergen sich auf einem fremden Planeten ...

BEWIN-VERLAG / B. WINTERBACH K. G. Menden (Sauerland)

[ OA | o. J. (1970) | 240 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU: DM 9,80 ] -

[ TG # 65 - Feb / Jun 1970 ]

[ Der Serowy-Katalog (1980) gibt Hans Peschke als Verfasser an. ] [ WS: HW, HPS, Corian ]