476476
Serie UTO-Spion (Shols) #5
Autor W. W. Shols
(Winfried Scholz)
Titel Teleporter Cichen Henry
Uto-Spionage-Roman
Verlag Bewin-Verlag
B.Winterbach K.G. Menden/Sauerland
Jahr 1963
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha

W. W. SHOLS
[ Winfried Scholz (1925-1981) · alias W. Brown (VP) · alias William Brown (VP) · alias Winston Brown · alias Munro R. Upton (SP) ]

TELEPORTER CICHEN-HENRY
[ Serie "Uto-Spion" # 5 ]

Uto-Spionage-Roman

Der Bereich des menschlichen Gehirns, der der Wissenschaft bekannt ist, kann noch nicht als allzu unmfassend bezeichnet werden. Scheinbar liegen gewisse Zentren brach und sind ohne Funktion. Der Denkvorgang wickelt sich in der grauen Hirnrinde ab, was aber bewirkt die eigentliche Masse des Gehirns? Was geht unter der Oberfläche vor?

Waren nicht vielleicht schon einmal in Urzeiten die Telewissenschaftler Gemeingut der Menschen?

Ist diese Begabung vielleicht im Laufe von Jahrtausenden verloren gegangen, wie etwa der Kontinent des heutigen Amerika "verlorenging" und der erst vor rund 500 Jahren "wiederentdeckt" wurde?

Können nicht auch die Tele-Wisenschaften "wiederentdeckt" werden? Die SF-Literatur erfand den "Teleporter", das geheimnisvolle Wesen, das mit der Kraft seines Geistes die Schwerkraft zu überwinden vermag. Teleporter sind in der Lage, sich allein mit der Kraft ihres Willens ohne jede Aufwendung von Muskelkraft über beliebige Entfernungen fortzubewegen.

Was würden wir heute sagen, wenn wir die Bekanntschaft eines Teleporters machen würden? Im Mittelalter wäre ein solches Wesen ohne Zweifel das Opfer eines Hexenprozesses geworden - heute würden sich Spionage und Spionage-Abwehr darum schlagen, einen Teleporter in ihre Dienste zu nehmen. Welche Perspektiven eröffnen sich!

Wie wird Teleporter Cichen-Henry, die tragende Gestalt unseres neuesten W. W. Shols-Romans, seine Begabung einsetzen? Welche Taten wird er vollbringen, wie wir er enden? W. W. Shols beschreibt uns das alles in bekannt faszinierender Weise.

BEWIN-VERLAG / B. WINTERBACH K.G. - Menden / Sauerland

[ OA | o. J. (1963) | 254 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl: DM 7,60 | mit Verlagswerbung | mit einer Werbeseite für die EUROTOPIA ] +

[ TG # 33 - Dez 1963 ]