533533
Autor Edmond Hamilton
Titel Herrscher im Weltenraum
200 000 Jahre später
Roman
Verlag Gebrüder Weiss Verlag
Berlin-Schöneberg
Jahr 1952
Originaltitel The Star Kings (Fell, New York 1949)
aT: Beyond the Moon (Signet, New York 1950)
Originaljahr 1949
Übersetzer Margarete Auer
Titelbild Bernhard Borchert
Titelbild 2 Eddie Jones
Nachdrucke
  • 1965: "TERRA Utopische Romane" Heft # 418 und 419 · NA · Arthur Moewig Verlag, München · je 64 S. · Cover: Johnny Bruck (für beide Hefte).
  • 1973: "TERRA SF" TB # 221 · NA · Erich Pabel Verlag, Rastatt · September 1973 · 160 S. · Cover: Bruce Pennington (Der Grafiker ist im TB nicht genannt - verwendet wurde das Cover des Paperbacks "The Canopy of Time" von Brian W. Aldiss vom May 1971 - siehe "isfdb.org").
  • 1980: "HEYNE SF classics" TB # 3774 "Die Sternenkönige" · Ungekürzte bearbeitete Neuausgabe (die Übersetzung von Margarete Auer wurde überarbeitet und erweitert von Thomas LeBlanc) · Wilhelm Heyne Verlag, München · 224 S. · mit einem Nachwort ("Über den Autor") von Thomas LeBlanc · Cover: Eddie Jones · mit Illustrationen von Giuseppe Festino.
  • 1994: in "Unterwegs in die Welt von morgen" # 140: "Die Sternenkönige" · Zwei Romane in einem Band: Edmond Hamilton "Die Sternenkönige" (S. 9-222 - mit Illustrationen von Horst Mauermann) und Rainer Erler "Der Gigant" (S. 227-372 - mit Illustrationen von Michelangelo Miani) und einem illustrierten Artikel von Martin Tzschatschel "Fliegende Fahrräder und flüssige Menschen" (S. 376-383) · NA der Heyne Ausgabe · Verlag Das Beste, Stuttgart · 383 S. · Cover: Bernd Ducke.


     
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha

    EDMOND HAMILTON
    [ Edmond Moore Hamilton (1904-1977) ]

    HERRSCHER IM WELTENRAUM - 200 000 JAHRE SPÄTER
    Zukunftsroman

    Wie sieht die Welt in 200 000 Jahren aus? Edmond Hamilton, ein erfolgreicher amerikanischer Schriftsteller, schildert in diesem Roman Erlebnisse, wie sie sich dann ereignen können.

    Einem Wissenschaftler gelingt es, einen Apparat zu konstruieren, mit dessen Hilfe er sich in jedes beliebige Zeitalter zurückversetzen kann. Das Experiment gelingt: ein Erdenmensch unserer Zeit nimmt an den Geschehnissen zweitausend Jahrhunderte später aktiven Anteil. Alle Sterne sind bereits erforscht, menschliche und menschenähnliche Wesen entdeckt. Machtkämpfe werden zwischen den Sternenreichen ausgetragen. Unglaublich erscheinende technische Entwicklungen aufgezeigt, neue Lebensformen geschildert: eine grandiose Utopie über Zeit und Raum.

    Dieser Roman wird in Amerika als eine außerordentliche Leistung auf dem Gebiet der "Science-Fiction" gewertet.

    "Jeder Zukunftsroman-Fanatiker - ob alt oder jung - wird dieses Buch als das klassische auf diesem Gebiet anerkennen."

    Impressum: Titel des Originals: The Star Kings · Berechtigte Übersetzung aus dem Amerikanischen von Margarete Auer · Umschlagentwurf von Bernhard Borchert · Alle Rechte der deutschen Ausgabe by Gebr. Weiss Verlag, Berlin-München · Satz und Druck: W. Büxenstein GmbH., Berlin.

    GEBRÜDER WEISS VERLAG - BERLIN - MÜNCHEN

    [ DEA | o. J. (1952) | 284+1= 285 S. (5-285) | 19,5 x 13,5 | Ln m. Deckelvignette und farb. ill. SU: DM 7,80 +++ HLn m. Deckelvignette u. farb. ill. SU: DM 6,80 | Reihe "Die Welt von morgen im Roman von heute - Die Welt von morgen - Zukunftsromane aus aller Welt" | mit Verlagswerbung für diese Reihe ] +=

  • "The Star Kings" erschien erstmals als längere Erzählung im SF Magazin AMAZING Sep 1947 und - überarbeitet und zum Buch erweitert - im Jahr 1949 unter diesem Titel bei Frederick Fell, New York, und ein Jahr später unter dem Titel "Beyond the moon" bei Signet, New York.

  • Hamilton schrieb von 1964-1969 vier kürzere Erzählungen als Fortsetzung, die in den SF Magazinen AMAZING und FANTASTIC erschienen sind, und gesammelt unter dem Titel "Return to the Stars" 1970 bei Lancer, New York publiziert wurden (deutsch 1981 als "Rückkehr zu den Sternen" - HSF TB # 3781).