Datenbank starten
 
Autor Hans Dominik
Titel Der Brand der Cheopspyramide
Roman
Verlag Gebrüder Weiss Verlag
Berlin-Schöneberg
Jahr 1958
Originaltitel Der Brand der Cheopspyramide. Roman
Originaljahr 1926
Titelbild Bernhard Borchert
Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
Daten zuletzt bearbeitet
von
Alfred Beha
HANS DOMINIK

Der Brand der Cheopspyramide

Hans Dominik, der Klassiker des utopischen Romans, war kein Phantast, sondern ein phantasiebegabter Ingenieur und außerdem ein glänzender Schriftsteller. Er beherrschte die wissenschaftlichen Grundlagen der modernen Technik und baute seine kühnsten romanhaften Entwürfe auf physikalisch bewiesenen Voraussetzungen auf. Das macht seine Erzählungen so einzigartig.

In diesem Buch behandelt Dominik das Problem der Atomzertrümmerung. Mit einer weitgespannten visionären Schau greift er der Entwicklung voraus, als noch niemand ahnt, welche realen Möglichkeiten im Bösen wie im Guten die technische Anwendung atomarer Prozesse eröffnen wird, und schildert in dramatischer Steigerung, welche ungeheure Machtfülle den Erfindern und Kontrukteuren der unheimlichen Apparate zuwächst.

Wie die ganze Menschheit in das Wirkungsfeld der neuen Kraftquelle gerät, wie das Duell zwischen Menschenkraft und Technik verläuft und schließlich im Brand der jahrtausendelang unangreifbaren Cheopspyramide gipfelt, das ist der Inhalt dieses groß angelegten Romans.

GEBRÜDER WEISS VERLAG BERLIN-SCHÖNEBERG