599599
Autor Wolf Detlef Rohr
Titel Weltuntergang 1966?
Ein phantastischer Zukunftsroman
Verlag Verlag C. S. Dörner & Co. Düsseldorf
Jahr 1953
Titelbild Karl Stephan
Nachdrucke
  • 1956: "LUNA Utopia Roman" Heft # 2: "Weltuntergang 1966?" · Walter Lehning-Verlag, Hannover · 66 S.
  • 1980: "W. D. ROHR Utopia Besteller aus Raum und Zeit" TB # 16: "Weltuntergang 1986?" · Erich Pabel-Verlag, Rastatt · 160 S. 
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha

    WOLF DETLEF ROHR
    [ (1928-1981) · alias Wayne Coover · alias Allan Reed ]

    WELTUNTERGANG 1966?

    Der Flug über die Urwälder des Amazonas und Orinoco-Quellgebiets hat im Jahre 1966 kaum noch etwas Abenteuerliches an sich. Um so erstaunlicher ist es, dass von der Passagiermaschine Q 13 aus Sao Paulo jede Nachricht fehlt. Die Funkverbindung ist abgerissen, ein SOS-Ruf bleibt aus - es werden Monate vergehen, ehe man wieder etwas über Q 13 hören wird!

    Von einem Manne, der die Erkenntnisse und Berechnungen der hochentwickelten Wissenschaft des versunkenen Reiches Atlantis mit denen des 20. Jahrhunderts vereint, wird die Flucht von der Erde für den Tag X, den Tag des Weltunterganges im Jahre 1966 sorgfältig vorbereitet. Wer wird ausersehen sein, ihn auf diesem Fluge zu begleiten und das Leben dieser Erde auf einem andern Stern fortzupflanzen? Oder ist er nur ein Wahnsinniger, der eine Gruppe von Menschen in seiner unheimlichen Weltraumstation mitten im Urwald gefangen hält? Ted Billbill jedenfalls will lieber mit dieser Welt untergehen, als mit dem seltsamen Manne den Flug zu einem anderen Stern antreten. Aber wird ihm und seinen Freunden die Flucht durch die grüne Hölle gelingen? Wird nicht auf Grund der eigenartigen Konstellation des Sonnensystems die Erde tatsächlich am X-Tage des Jahres 1966 in einer gewaltigen Katastrophe auseinanderreißen?

    "Ein phantastischer Roman - gewiß, aber ein Roman von Menschen aus Fleisch und Blut, von leidenschaftlichen, liebenden, fanatischen, eiskalten und verbrecherischen Menschen, überraschend in seiner Kenntnis technischer Entwicklungen und Möglichkeiten, in seiner Vorschau auf Ereignisse im Weltraum, denen wir vielleicht näher sind, als wir es ahnen." (Der Schriftsteller Claus Silvester)

    Impressum (der Supronyl-Ausgabe): © 1953 by Verlag C. S. Dörner & Co., Düsseldorf · 1.-2. Tausend der Gesamtauflage · Umschlaggrafik: Karl Stephan, München · Gesamtherstellung: Buchdruckerei Meixner & Polak, Krefeld-Fischeln.

    VERLAG C. S. DÖRNER & CO. · DÜSSELDORF

    [ OA | (Juli) 1953 | 312 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl: DM 6,80 +++ Ln m. farb. ill. SU | Der Vorname des Autors ist auf Titelblatt und Klappentext mit "Wolf Detlev Rohr" falsch angegeben ]

    [ TG Katalog-81 | Illmer-216 | Serowy # 1032-7 | dlh.a # 7/8.1953 | dnb+ ]