616616
Autor Wolf Detlef Rohr
Titel Der Tod aus dem Nichts
Zukunftsroman
Verlag Dörnersche Verlagsgesellschaft
Düsseldorf
Jahr 1958
Nachdrucke
  • 1958: "UTOPIA Zukunftsromane" Heft # 127 · Erich Pabel Verlag, Rastatt · 60 S. · Cover: Karl Stephan.
  • 1979: W. D. ROHR TB # 4 · Erich Pabel Verlag, Rastatt. 
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha

    WOLF DETLEF ROHR
    [ (1928-1981) · alias Wayne Coover · alias Allan Reed ]

    TOD AUS DEM NICHTS
    Zukunftsroman

    Ein junges Paar sitzt am Strand, die Sonne scheint vom wolkenlosen Himmel und die beiden jungen Menschen denken an nichts anderes, als daß es schön ist, so am Meer in der Sonne zu liegen.

    Bis sie plötzlich die seltsame dunkle Wolke sehen! Ein Hurrikan, denkt der Mann, aber es hat noch niemals hier einen Hurrikan gegeben. Die Wolke wird größer und größer. Immer intensiver leuchtet der grüne Kern. Sie ist durchsichtig und doch hat sie die Kraft, die Strahlen der Sonne zu verdecken. Dann verstreut sie sich in einer schillernden Regenwand ins Meer.

    Am Strand aber wächst der grüne wogende Dunst zu einer immer intensiver werdenen leuchtenden Wand. Arme peitschen daraus hervor - Schlinggewächsen gleich, und dann bilden sich lange, schmale Körper gleich schwankenden Schachtelhalmen. Es sind Lebewesen einer fremden Welt! John Mildred begreift es als erster und er weiß auch, daß nun ein Abenteuer beginnt, seltsamer und ungeheuerlicher, als je Menschen erlebten.

    Der vorliegende Roman "Tod aus dem Nichts" von Wolf Detlef Rohr wurde von der literarischen Abteilung des Science Fiction Clubs Deutschland geprüft und erhielt das Prädikat als ausgezeichneter Science Fiction Roman.

    DÖRNER-BÜCHER | Dörnersche Verlagsanstalt - Düsseldorf

    [ OA | 1958 (Januar) | 255 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU: DM 6,80 | mit Werbung für Zukunftsromane von Wolf Detlef Rohr und Wayne Coover auf dem rechten Klappentext | mit Werbung für den Science Fiction Club Deutschland ]

    [ dlbh/a # 01.1958 ]