646646
Autor A. E. van Vogt
(Alfred Elton van Vogt)
Titel Das Absolutum
Eine Trilogie [ 3 Erzählungen ]
Verlag Balowa
Gebrüder Zimmermann Verlag
Balve
VerlagsNr. 280
Jahr 1961
Originaltitel Vault of the Beast [1940]
Asylum [1942]
Fulfillment [1951]
Übersetzer Jesco von Puttkamer
Nachdrucke
  • 1962: "TERRA Utopische Romane" Heft # 237 · Arthur Moewig Verlag, München · NA (überarbeitet und gekürzt) · 64 S. · Titelbild: Karl Stephan.
  • 1973: "TERRA ASTRA" Heft # 118 · Arthur Moewig Verlag, München · Nachdruck von TERRA # 237 · 64 S. · Titelbild: Eddie Jones. 
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha

    A. E. VAN VOGT
    Alfred Elton van Vogt (1912-2000) ]

    DAS ABSOLUTUM
    Science-Fiction-Roman
    Reihe "Bestseller des Kosmos"

    Dieser Autor ist eine der bekanntesten Persönlichkeiten auf dem Gebiete der Science-Fiction-Literatur. Auch dem deutschen Leser sind seine Werke zum größten Teil bereits angeboten worden. Schon seit Jahren erfreuen sich die Romane von van Vogt einer wachsenden Beliebtheit.

    Leider fehlt der absolute Maßstab, um festzustellen, ob A. E. van Vogt bei den Science-Fiction-Autoren an der Spitze steht. man kann jedoch mit Sicherheit sagen, daß er unter den guten Autoren eine Sonderstellung einnimmt. Nicht zuletzt wird dieses dadurch klar, daß seine Novellen und Romane, seit Beginn seiner Autorentätigkeit in Science-Fiction-Kreisen beider Kontinente, Anlaß zu heftigen Disputen gaben.

    Dieses Buch nun wird ein Meilenstein in der Entwicklungsgeschichte der utopischen Literatur sein.

    A. E. van Vogt wurde 1912 in Winnipeg, Kanada, geboren und begann seine Laufbahn als Science-Fiction-Autor im Jahre 1939, als seine erste Erzählung, "Black Destroyer", in ASTOUNDING erschien. Heute lebt er in Los Angeles, Kalifornien.

    Seine berühmtesten Romane sind: "Slan", "The Weapon Shops of Isher", "The Masters of Time", "The Voyage of the Space Beagle" (Unternehmen Milchstraße), "The World of Null-A", "The Pawns of Null-A", "The Mixed Men" (Mission to the Stars), "Empire of the Atom", "The Universe Maker" (Die Schatten), "The Book of Ptath".

    BALOWA-VERLAG - BALVE i. W.
    [ Verlagsgruppe Gebr.
    Zimmermann, Balve ]

    [ Deutsche
    Originalzusammenstellung | o. J. (1961) | 1. Auflage | 260 S. | S. 261-270: Kommentar des Übersetzers Jesco von Puttkamer | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU ++ Hellgelber Leinenband mit Deckelvignette, Rückentitel und farbig illustriertem Schutzumschlag (Auflage 1000): DM 8,50 ++ numerierte Transgalaxis-Sonderausgabe (Auflage 100) | mit Werbeseite für die Buchgemeinschaft Transgalaxis und die EUROTOPIA ] =+

    [ TG # 22 - Okt 1961 | Illmer-261 | Serowy Katalog # 1263-7 | dnb+ ]

    Inhalt

  • Das Gewölbe des Ungeheuers (S. 7-64)
    "Vault of the Beast" (ASTOUNDING Aug 1940)
  • Asyl (S. 65-190)
    "Asylum" (ASTOUNDING May 1942)
  • Erfüllung (S. 191-260)
    "Fulfilment" (NEW TALES OF SPACE AND TIME 1951)
  • Kommentar des Übersetzers (S. 261-270).

    Rezensionen:
  • Uwe Anton: "A. E. van Vogt" - Der Autor mit dem dritten Auge · Ein Werkführer · SF Personality # 15 · 2004: Shayol Verlag, Berlin.

  • "Vault of the Beast" ist die erste Science Fiction Story, die A. E. van Vogt geschrieben hat, jedoch nicht die erste veröffentlichte.
    John W. Campbell Jr., der Herausgeber von ASTOUNDING SCIENCE FICTION, lehnte die Veröffentlichung zunächst ab. Er publizierte sie dann schließlich doch in der Ausgabe "August 1940".
    Inzwischen waren bereits vier andere später geschriebene Stories van Vogts veröffentlicht worden.

  • A. E. van Vogt - DER Meister der Fix-Up-Novels - verwertete die Story ASYL einige Jahrzente später für die ersten Kapitel seines Romans "Supermind" (1977), deutsch: "Intelligenzquotient 10000" (Erich Pabel Verlag, 1978).