665665
Autor J. E. Wells
(Eberhard Seitz)
Titel Schritt in die Zukunft
Zukunftsroman
Verlag Hönne Verlag
Balve
(Gebr. Zimmermann)
VerlagsNr. 639
Jahr 1958
Titelbild 2 Johnny Bruck
Nachdrucke
  • 1959: "TERRA Utopische Romane" Heft # 54 · Arthur Moewig Verlag, München · NA (gekürzt) · 62 S. · Cover: Johnny Bruck. 
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha

    J. E. WELLS
    [ Eberhard Seitz (*1912) · alias Enrico Antares · alias Henry Sherwood ]

    SCHRITT IN DIE ZUKUNFT

    Ein Jahrtausende alter Wunschtraum wird unseren Lesern heute erfüllt: der Blick durchs Schlüsselloch der Zukunft. Aber nicht einer Zukunft im utopischen, romanhaften, wissenschaftlich-mathematischen Sinne, sondern jener kleinen, persönlichen, für den Einzelmenschen so hochinteressanten Zukunft. Was nützt es uns, zu wissen, wie die Welt in zehntausend Jahren aussieht? Da ist die Uhr unseres Lebens längst abgelaufen, wir haben persönlich nichts mehr damit zu tun.

    Aber jene "kleine" Zukunft, jene Vorausschau auf die kommende Woche, auf dem kommenden Tag - was gäben wir nicht darum, wenigstens einmal einen verläßlichen Blick hinter die Kulissen tun zu dürfen?

    Es ist nicht gut, manches zu wissen. Und das Schicksal hat es weise eingerichtet, daß es eine Wand erbaut hat, eine Wand zwischen der Gegenwart und dem Kommenden. Jener amerikanische Erfinder erfährt es am eigenen Leibe, daß man nicht ungestraft den Göttern in die Karten blicken darf.

    Ein Roman, dessen Geschehnisse wir von der ersten bis zur letzten Seite mit atemloser Spannung verfolgen. Sein Inhalt ist Utopie - wer aber will behaupten, daß die Zeit unserem Autoren J. E. Wells nicht dennoch eines Tages recht gibt? Das ist es, was uns dieses Buch zu bedenken aufgibt.

    Impressum: © by Hönne-Verlag, Balve i. W. · 1. Auflage · Verlags-Nr. 639 · Gesamtherstellung: Gebr. Zimmermann, Balve.

    HÖNNE-VERLAG · BALVE / WESTF.
    [ Verlagsgruppe Gebr. Zimmermann, Balve ]

    [ OA | o. J. (1958) | 254 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl m. SU: DM 6,30 | mit einer Werbeseite für TRANSGALAXIS | mit Werbung für "Zukunftsromane von J. E. Wells" auf dem hinteren Buchdeckel ]

    [ TG # 2 (Jan 1958) | Illmer-275 | Serowy # 1296-16 | dnb+ ]

    Rezensionen / Materialien:

  • »Mit den neu vorliegenden drei Romanen - "Es begann mit drei Minuten" · "Begegnung im All" · "Schritt in die Zukunft" - hat J. E. Wells gezeigt, daß er sich durchaus der modernen Richtung anschließen kann. Es bleibt zu hoffen, daß dieser erfreuliche Beginn weiterhin gute Früchte trägt und die oft reizvollen Grundideen des Autors im Gewand eines modern-realen Stils besser zur Geltung kommen, als es bei den ersten Publikationen der Fall war.«

    (TRANSGALAXIS # 2 - Januar 1958)