689689
Autor J. E. Wells
(Eberhard Seitz)
Titel Captain Trawler vermißt
Zukunftsroman
Verlag Hönne Verlag
Balve
(Gebr. Zimmermann)
VerlagsNr. 764
Jahr 1959
Titelbild 2 Rudolf Sieber-Lonati
Nachdrucke
  • 1961: "UTOPIA Zukunftsroman" Heft # 280: "Captain Trawler wandert aus" · Erich Pabel Verlag, Rastatt · 64 S. · Cover: R. S. Lonati (Rudolf Sieber-Lonati).
  • 1970: Bewin Verlag, Menden als Leihbuch: "Der Staat aus dem Nichts". 
  • Das (c) der Texte und Titelbilder liegt
    bei den Verlagen, Autoren und Künstlern
    Daten zuletzt bearbeitet
    von
    Alfred Beha

    J. E. WELLS
    [ Eberhard Seitz (*1912) · alias Enrico Antares · alias Henry Sherwood ]

    CAPTAIN TRAWLER VERMISST

    Zukunftsroman

    Captain Trawler ist Offizier des Raumsicherheitsdienstes der Galaktischen Union. Allein mit seinem treuen Robot Kym durchmißt er mit seiner Raumscheibe die fernen Sonnensysteme, um dort für Ordnung zu sorgen.

    Und eines Tages geschieht es, daß auf der Erde eine Menge Menschen vermißt werden. Alle Spuren weisen auf den Stern Koltara, einen Planeten im System des Alpha Tauri, den wir den Aldebaran nennen.

    Der Koltara aber steht auf der Liste der "verbotenen Gestirne", das heißt, er darf wegen der damit verbundenen Gefahren nicht angeflogen werden. Captain Trawler riskiert es trotzdem. Denn es geht um viele Menschenleben, die er unter Einsatz seines Lebens retten muß. Und dann geschieht es ... Captain Trawler, der berühmte Raumschiffpilot, muß als vermißt angesehen werden, denn er kehrt nicht zur Erde zurück.

    Was ist geschehen? Das schildert dieser Roman des bekannten Autoren J. E. Wells, der seinen bisherigen Büchern in nichts nachsteht. Möge es uns der geschätzte Leser verzeihen, wenn wir an dieser Stelle nichts von dem verraten, was diesen Roman so spannend macht.

    HÖNNE-VERLAG - BALVE i. W.
    [ Verlagsgruppe Gebr. Zimmermann, Balve i. W. ]

    [ OA | o. J. (1959, 1.-5. Tausend) | 253 S. | 18,5 x 12,5 | Farb. ill. Supronyl: DM 6,80 ]

    [ TG # 11 - Dez 1959 | Illmer-274 | Serowy # 1296-26 | ddb+ ]

    [ Mit ziemlicher Sicherheit wurde dieser Roman im Bewin-Verlag, Menden im Jahr 1970 als Leihbuch unter dem Titel "Der Staat aus dem Nichts" (gekürzt) nachgedruckt. ]